1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Meckenstocks in Bilk: Gutbürgerlich trifft Thai

Meckenstocks in Bilk : Gutbürgerlich trifft Thai

Düsseldorf (RP). Kneipier zu werden, davon hat Kabarettist Manes Meckenstock immer geträumt. Vor einem Jahr hat sich das Düsseldorfer Original diesen Wunsch erfüllt und eine gutbürgerliche Kneipe im Herzen von Bilk eröffnet. Mit waschechten Köbessen, Uerige- und Kölsch-Ausschank.

Rustikale Einrichtung mit blank gescheuerten Tischen gehört im Meckenstocks ebenso dazu wie typisch rheinisches Essen. Und da der Düsseldorfer an sich und somit auch Herr Meckenstock tolerant ist, gibt es neben Alt auch Kölsch (...man muss es ja nicht trinken).

Die Standardkarte ist klein, aber fein. Montags Pfannkuchen (je nach Wunsch mit Speck, Zwiebeln und Flöns), dienstags Pillekuchen, mittwochs Reibekuchen und am Donnerstag gibt's Himmel un Ähd (je 7,90 Euro). Die Portionen sind reichlich, so richtig zum satt werden. Das gilt auch für den Renner am Sonntag: Echt rheinischer Sauerbraten (11,90 Euro) vom Pferd.

Außerdem gibt es noch die Tageskarte. Wir probierten einen Salat mit frittierten Champignonköpfen und Obst sowie den mit gebackenem Schafskäse (beide 9,80 Euro). Das Dressing war pikant-schmackhaft, die Portionen gigantisch. Im Moment ist Pilzsaison, und so gibt es gleich mehrere Pfifferlinggerichte. In Rahmsoße mit Semmelknödeln (8,80 Euro) waren die Pilze genau auf den Punkt gegart, allerdings hätte die Soße mit weniger Stärke angedickt sicherlich noch besser geschmeckt. Die selbst gemachten Knödel waren wie bei Muttern, das galt auch für den Pfannkuchen mit Pfifferlingen (9,80 Euro).

  • Interview mit Manes Meckenstock : „Mehr Kultur in die Stadtteile“
  • Düsseldorf : Freitag, der 13. — Manes Meckenstock wird 50
  • Drei Musikanten hüpften wild auf der Bühne herum : Nette Unterhaltung und spitze Bemerkungen
  • Vielseitiges Kabarett- und Kleinkunst-Programm : Mit Konrad Beikircher und Manes Meckenstock
  • "Kann sein, dass wir maßlos überziehen" : Wenn „Rampensäue“ kochen
  • Verleihen Sie ihnen den Anti-Preis : Diese Menschen haben Sie beleidigt

Im Meckenstocks wird alles frisch zubereitet, so dass der Gast ein wenig Geduld mitbringen sollte. Das Schöne ist, dass man auch kleine Portionen bestellen kann. Hier wird einem fast jeder Wunsch erfüllt, man muss ihn nur äußern.

Täglich gibt es auch ein Thai-Gericht, und das hat seinen Grund: Meckenstock liebt die asiatische Küche und hat zwei Thai-Köche angestellt. Die zaubern je einmal im Monat ein 5-Gänge-Menü (29,80 Euro; Anmeldung erforderlich). Die Hühnersuppe mit Kokosmilch war pikant-aromatisch, die Saté-Spieße vom Schwein, Rind und Garnele waren perfekt, das galt auch für die knusprige Ente. Original-Thai-Küche gibt es eben auch im gutbürgerlichen Ambiente, und da schmeckte sie noch richtig original und nicht verwestlicht.