Schadowstraße: Gut durchdachtes Konzept nötig

Schadowstraße: Gut durchdachtes Konzept nötig

Für die Neugestaltung <a href="http://www.rp-online.de/thema/schadowstrasse/#" target="_blank">der Schadowstraße</a> gab es Veranstaltungen mit Beispielen aus anderen Städten, es wurden Künstler eingebunden, Bürger und Anlieger durften sich einbringen. Und dennoch wird man das Gefühl nicht los, dass bisher nicht die Qualität auf dem Tisch liegt, die diese wichtige Einkaufsstraße wirklich braucht.

Schon klar, es sind viele, teils widerstreitende Interessen unter einen Hut zu bringen: Die Läden sollen gut sichtbar und erreichbar sein, es soll Spaß machen, dort zu flanieren und sich aufzuhalten, am besten zwischen Bäumen, und die fehlende Radroute muss auch noch berücksichtigt werden. Weshalb aber wurden keine Architekten eingebunden? Leicht wird es nicht, aber die Schadowstraße verdient es.

denisa.richters@ rheinische-post.de

(RP)