Weg von Park zu Park: Grüner Ring durch den Malkasten-Park?

Weg von Park zu Park : Grüner Ring durch den Malkasten-Park?

Der Hofgarten und das neue Derendorfer Stadtquartier sollen verbunden werden, damit Fußgänger und Radfahrer auf einem grünen (und beschilderten) Weg von Park zu Park gelangen können. Wo dieses grüne Band entlang laufen soll, wird derzeit von einer Gruppe interessierter Bürger geplant.

Beim ersten Treffen unter der Leitung von Klaus Eick, Stadtplaner und Sprecher des Agenda-Forums "Lebensraum Stadt", wurden zwei Vorschläge diskutiert: Eine Variante führt vom Hofgarten über die Jacobi-, durch die Malkasten-, über die Pempelforter, Adler- und Beuthstraße zum Ziel.

Die zweite Überlegung ist, die Passanten im Hofgarten entlang der Düssel, Louise-Dumont-Straße, weiter über die Pempelforter Straße/Wehrhahn und von dort aus über die Wieland- zur Adlerstraße zu lotsen. "Eine verbesserte Streckenführung wäre möglich, wenn ein kleiner Bereich des Malkastenparks mit genutzt werden könnte. Darüber gab er aber noch keine Verhandlungen", so Eick.

Das Gelände des Humboldt-Gymnasiums wird nicht zur Verfügung stehen. "Wir können aus Sicherheitsgründen keinen öffentlichen Weg über das Schulgelände zulassen", so Schulleiter Volker Syring. "Die Grünflächen in der Innenstadt bilden eine Art Perlenkette. Wir würden zwar gerne eine Perle dieser Kette werden, aber das Geld, das zum Umbau unseres Schulhofes zur Verfügung steht, reicht nicht für eine Grünzone."

Problemzone des Weges ist derzeit it noch am Wehrhahn - dort gibt es nicht viel Grün. "Wenn da die U-Bahn gebaut wird, wäre aber dort Platz für Fahrradwege", so Eick.

(RP)
Mehr von RP ONLINE