Düsseldorf: Grünen-Politiker bezweifelt, dass bis 2018 alle Schulen W-Lan haben

Düsseldorf: Grünen-Politiker bezweifelt, dass bis 2018 alle Schulen W-Lan haben

Skeptisch reagiert der Vorsitzende des Schulausschusses, Wolfgang Scheffler (Grüne), auf die Ankündigung der Verwaltung, "bis Anfang 2018" sämtliche Düsseldorfer Schulen mit einem flächendeckenden und drahtlosen Zugang zum Internet (W-Lan) auszustatten.

Aktuell verfügen 106 der 180 Standorte über eine solche Versorgung. Ausgestattet wurden sie bislang von der Gruppe "e-school" des Schulverwaltungsamtes. Inzwischen nimmt eine weltweit agierende private Firma diese Aufgabe wahr. Genau das betrachtet Scheffler mit Skepsis. So funktioniere das W-Lan an jenen fünf Schulen, die als Pilotprojekt für das neue Konzept ausgewählt wurden, offenbar immer noch nicht in vollem Umfang, meint er.

"Auch die 3,2 Millionen Euro, die wir als Politik für den W-Lan-Ausbau zur Verfügung gestellt haben, wurden noch nicht abgerufen", moniert Scheffler und erinnert an die Schulausschuss-Sitzung, in der die dort präsentierten Zwischenergebnisse von allen Fraktionen heftig kritisiert worden seien. "Ich zweifele daran, dass das bis Anfang 2018 funktioniert", sagt das Urgestein der Düsseldorfer Schulpolitik. Durchgehen lassen will Scheffler der Verwaltung weitere Verzögerungen nicht. "Wir werden nicht locker lassen und weitere Vorträge im Schulausschuss einfordern", sagt er.

  • Düsseldorf : Scheffler wird dritter Bürgermeister
  • Digitalisierung : Flächendeckendes W-Lan für alle Düsseldorfer Schulen

Florian Dirszus, stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamtes, widerspricht Schefflers Kritik. "Die fünf Pilotprojekte sind abgeschlossen. Das Einzige, was noch nicht erfolgen konnte, ist ein Test im so genannten Vollbetrieb. Dafür muss der Ausbau erst noch weiter voranschreiten", sagt er. Im Übrigen verfüge die jetzt beauftragte Firma über eine enorme Expertise. "Der Zeitplan steht. Spätestens im zweiten Quartal 2018 verfügen alle Schulstandorte über flächendeckendes W-Lan", sagt Dirszus.

(jj)
Mehr von RP ONLINE