1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Grüne in Düsseldorf suchen neuen Bezirksbürgermeister

Kommunalpolitik in Düsseldorf : Die Suche nach einem neuen Bezirksbürgermeister

Nachdem der Grüne Patrick Schiffer wegen Vorwürfen aus seinem privaten Umfeld sein Amt niedergelegt hat, will die Partei nun beraten, wer sein Nachfolger werden könnte.

Einen Tag nachdem Patrick Schiffer sein Amt als Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 2 niedergelegt hat, haben die Grünen damit begonnen, den Scherbenhaufen zusammenzukehren. Der Politiker hatte wegen schwerer Vorwürfe aus seinem privaten Umfeld den Rückzug angetreten und auch erklärt, nicht länger als Wahlkampfmanager im Kreisverband der Grünen arbeiten zu wollen. Auch den Vorsitz des Vereins Flüchtlinge willkommen hat er abgegeben. Zu den konkreten Hintergründen seiner Entscheidung, wer ihm was genau vorwirft, will Schiffer nicht öffentlich Stellung beziehen.

„Das kam für uns alle natürlich auch sehr überraschend, wir werden uns in der Faktion jetzt aber zeitnah zwischen den Tagen zusammensetzen und besprechen, wie es weitergehen soll“, sagt Brigitte Reich. Wer nun die Nachfolge von Patrick Schiffer antreten soll, stehe jedenfalls bislang noch nicht fest, die Zahl der Kandidaten sei aber natürlich überschaubar. Aktuell verbleiben fünf Grüne in der Bezirksvertretung 2, neben Reich sind das Harald Schwenk, Philipp Schlee, Angela Scaglione und Christina Obersteiner. Wer für Schiffer nachrücken soll, sei ebenfalls noch offen, so Reich. „Wir wollen auf jeden Fall parteiintern eine Lösung finden und weiterhin den Bezirksbürgermeister oder die Bezirksbürgermeisterin stellen“, sagt Reich. Die Grünen haben bei der letzten Kommunalwahl mit sechs Mandaten die Mehrheit erobert, es folgen CDU (5), SPD (3) und FDP (2). Auch Linke, AfD und Die Partei haben jeweils einen Sitz in dem Gremium.

  • Neben diesem Weg sind reihenweise Bäume
    Nach Rodung in Mönchengladbach : Grüne kritisieren Baumfällungen in Windberg
  • Kreis-Grünen-Chef Michael Mayer begründete die Rüge.⇥RP-Foto:
    Für AfD-Antrag gestimmt : Rüge der Partei für Grünen-Fraktionsmitglied
  • NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und Mona
    Schwarz-Grün in NRW : Das ist das Programm der neuen Landesregierung
  • Die Koalitionsverhandlungen in NRW zwischen der
    Landtag in NRW plant Regierungswechsel : Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und den Grünen stehen kurz vor Abschluss
  • NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst mit und Mona
    Verhandlungen abgeschlossen : CDU und Grüne in NRW einigen sich auf Koalitionsvertrag
  • Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen,
    Koalitionsvertrag steht : So will die neue schwarz-grüne NRW-Regierung starten

„Wir wollen bis zur Erstellung der Tagesordnung für die Januar-Sitzung einen Wahlvorschlag einreichen“, erklärt Reich, „das wäre der 11. Januar“. Die Bezirksvertretung 2 kommt dann am 25. Januar zum ersten Mal im neuen Jahr zusammen. „Natürlich müssen wir auch die anderen Parteien überzeugen, dass unser Vorschlag ein guter ist“, so die Grünen-Politikerin. Heißt: Mindestens zehn der 19 Mitglieder in der Bezirksvertretung 2 müssen für den Grünen-Kandidaten stimmen.