Düsseldorf: Großes Spielfest am Apolloplatz

Düsseldorf: Großes Spielfest am Apolloplatz

Unter dem Motto "Zeit zum Spielen" kommen am Dienstag, 19. Juni, von 14 bis 18 Uhr, sechs Spielmobile aus ganz Nordrhein-Westfalen auf den Apollo- und den Johannes-Rau-Platz. Eingeladen sind Kinder und deren Familien.

Der Nachmittag verspricht abwechslungsreich zu werden, da die Spielmobile aus unterschiedlichen Städten kommen und jeweils eigene Akzente setzen. Der Bogen reicht von Kreativangeboten mit Holz und Jonglage über Bewegung und Ernährung bis hin zu einer Aktion rund um das Thema Kinderrechte. Darüber hinaus gibt es eine Hüpfburg und eine Station zum Thema "Alte Spiele - neu entdeckt".

Organisiert wird das Projekt vom Fachverband für offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (ABA), der mit seiner Aktion die Arbeit der Spielmobile bekannter machen will. Der Verein rechnet an den Werktagen mit bis zu 300 Kindern, die die Arbeit der Spielmobile näher kennenlernen wollen. Sämtliche Angebote sind für die Besucher kostenfrei zugänglich. In diesem Jahr will die Spielmobil-Karawane besonders auch Jungen und Mädchen aus Flüchtlingsunterkünften ansprechen. Das will der Verein durch eine Reihe nonverbaler Angebote erreichen.

  • Voerde : Angebote für die Betreuung von Kindern
  • Grevenbroich : Das Spielmobil erreicht 2017 stadtweit 700 Kinder

Die Karawane bewegt sich zwischen dem 19. und dem 23. Juni durch insgesamt sechs Städte des Ruhrgebiets und des Rheinlands. Den Auftakt macht die Veranstaltung in Düsseldorf.

(jj)