Düsseldorf: Großer Andrang zum Verkaufsstart für Düsselferien

Düsseldorf : Großer Andrang zum Verkaufsstart für Düsselferien

Die Sommerferien stellen berufstätige Eltern vor die Herausforderung, ihre Kinder ganztägig zu betreuen. Seit 2006 bieten deshalb die freien Träger der Jugendhilfe und das Jugendamt Stadt unter dem Titel "Düsselferien" eine Vielzahl von Ferienangeboten für Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren an. Neben Tagesaktionen in Jugendtreffs sind vor allem die Kinder-Zeltstadt "Flingerntal" am Flinger Broich oder das "Düsseldörfchen" im Akki besonders beliebt und schnell ausgebucht.

Beim Vorverkaufsstart am Samstag standen viele Eltern deshalb bereits weit vor 10 Uhr an den Verkaufsstellen Schlange. Wegen dieses Andrangs können Karten für das "Düsseldörfchen" von Akki nur online reserviert werden. Im Vorjahr hatte dieses Anmeldeverfahren wegen des hohen Interesses zu einem Serverausfall und mehreren Doppelbuchungen geführt. "Diesmal hatten wir keine Probleme, bis 12 Uhr waren etwa 330 Plätze gebucht", sagt Achim Radau-Krüger, Geschäftsführer des Jugendrings.

Ungefähr 2760 Plätze sind in den verschiedenen Einrichtungen verfügbar. Unter www.duesselferien.info sind alle Angebote im Internet zu finden. Dort gibt es auch eine Übersicht über freie Plätze.

(ksb)
Mehr von RP ONLINE