Düsseldorf: Großeinsatz bei Küchenbrand im Hochhaus

Düsseldorf : Großeinsatz bei Küchenbrand im Hochhaus

Am frühen Samstagmorgen ist die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zu einem Brand in einem Wohnhochhaus an der Tersteegenstraße ausgerückt. In einer Küche war ein Brand ausgebrochen, der Besitzer der Wohnung hatte sich dabei verletzt.

Während er ins Krankenhaus eingeliefert wurde, löschte ein Trupp unter Atemschutz das Feuer im zweiten Stockwerk des Hauses und kontrollierte die benachbarten Wohnungen auf eine mögliche Ausbreitung des Brandrauchs. Mit Speziallüftern wurde der giftige Rauch aus dem Haus geblasen, nach anderthalb Stunden war der Einsatz beendet. Das Großaufgebot an Rettungskräften aus mehreren Wachen plus zusätzlicher Sonderfahrzeuge war nötig, weil bei Bränden in Hochhäusern besondere Vorschriften gelten, unter anderem weil die Wege für die Rettungskräfte länger sind.

(sg)
Mehr von RP ONLINE