Düsseldorf: Golzheimer Friedhof bekommt neue Bäume

Düsseldorf: Golzheimer Friedhof bekommt neue Bäume

Fünf Linden sollen als "Meilensteine" für die weitere Bepflanzung der öffentlichen Parkanlage stehen.

Nach den verheerenden Schäden, die der Pfingststurm "Ela" in den Parks der Stadt anrichtete, hat jetzt auch im alten Golzheimer Friedhof die Wiederaufforstung begonnen. Fünf neue Linden säumen seit gestern die Allee im nördlichen Teil der Anlage, weitere Bäume sollen folgen. Zur feierlichen Pflanzung bedankten sich die Initiatoren vom Bündnis "Blickwinkel Ela" bei allen Beteiligten, auch Oberbürgermeister Thomas Geisel sprach seinen Dank für die Baumspende aus.

Doris Törkel, Leiterin des Gartenamtes, erklärt die Motivation für das "Meilenstein"-Projekt: "Nach den Aufräumarbeiten muss wieder ein Konzept für den Wiederaufbau her. Die Planung ist auch in diesem Jahr noch nicht abgeschlossen." Schon vor der Vorstellung eines Gesamtkonzeptes sollen aber an prominenten Orten wie dem Golzheimer Friedhof bereits einige Baumpflanzungen ein positives Signal senden.

  • Gefahr für Verkehrssicherheit : 439 Bäume in Düsseldorf müssen gefällt werden
  • Düsseldorf-Hamm : Zwei Festnahmen nach Überfall auf Paketboten

"Trotz der erheblichen Sturmschäden zeigt die Aktion, dass diese Orte auf jeden Fall wieder neue Bäume bekommen werden", sagt Törkel. Der Friedhof verlor durch den Sturm 19 Bäume, 33 weitere trugen starke Schäden davon. Er gehört damit zu den besonders stark betroffenen Bereichen. "Momentan ist hier auch noch einiges abgesperrt, der Wiederaufbau ist noch nicht abgeschlossen", sagt Törkel.

Die Neupflanzungen, die die umgestürzten Bäume in der Lindenallee des Parks ersetzen sollen, haben einen Stammumfang von 25 Zentimetern und werden erst in 30 bis 40 Jahren die Größe ihrer Nachbarn erreicht haben. Weitere "Meilenstein"-Bäume stehen schon auf dem Graf-Adolf-Platz, an der Hans-Sachs-Straße, am Josef-Beuys-Ufer, im Volksgarten und im Nordpark. Zu den Bündnispartnern, die gestern neben Törkel und Geisel bei der Pflanzung in Golzheim dabei waren, gehören Christian Diedrich, Vorsitzender der Ergo-Versicherungsgruppe, Wolfgang Rolshoven, Baas der Düsseldorfer Jonges, Klaus Heiermann, Generalbevollmächtigter der Arag-Gruppe und Kirsten Sanchez Marin, Geschäftsführerin der Fritz Henkel Stiftung.

(bur)
Mehr von RP ONLINE