1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Gesundes Essen in Bilk: Das Chez la Belle ist alles andere als eine Krankenhaus-Kantine

Kommen und Gehen in Düsseldorf : Gesunde Küche an der Elisabethstraße

Im Chez la Belle an der Elisabethstraße 39 können nicht nur die Patienten des Pradus Medical Centers in Unterbilk essen. Das Bistro ist auch offen für „gesunde“ Gäste. Die Gerichte sind so aufgestellt, dass sie das Immunsystem nicht belasten.

Die aparte Mischung aus Bistro und edel ausstaffierter Lounge erinnert an ein elegantes Wohnzimmer. Auch der Gästekreis im Chez la Belle fällt ein wenig aus dem Rahmen. Im Erdgeschoss des Pradus Medical Centers in Bilk werden Patienten der Privatklinik „Bel Etage“ mit Salaten, kernigen Bowls, Säften und Bio-Tees zum Frühstück versorgt. „Das Brot backen wir selber“, sagt Restaurant-Chefin Anja Schmitz. „Wir verwenden keinen Zucker, keinen Weizen und bieten Milch-Alternativen mit Reis, Kokos und Hafer an. Die meisten Produkte wie Eier, Obst und Gemüse beziehen wir in Bio-Qualität, das Fleisch von Weidetieren.“

Anja Schmitz ist Ernährungsberaterin, Heilpraktikerin und zugleich Mit-Inhaberin der Privatklinik mit Schwerpunkt bewegungserhaltende Wirbelsäulenchirurgie. Im Chez la Belle hat sie alles verwirklicht, was ihr am Herzen liegt: „Es war immer mein Wunsch, die Regeneration unserer Patienten nach einer Operation bestmöglich zu fördern. Dazu gehört eine ausgefeilte Nahrung, die das Immunsystem nicht belastet.“ Daraus sei der Gedanke entstanden, das auf Metabolic Balance fußende Konzept auch externen Gästen zugänglich zu machen. „Am besten ist ja, man wird erst gar nicht krank“, sagt sie und lächelt. „Geschmack und Gesundheit passen hervorragend zusammen.“

Das Restaurant mit separatem Eingang an der Elisabethstraße heißt alle willkommen, die sich gut ernähren und fit bleiben wollen. Die beiden Köche Marco Gums und Bastian Bockstruck haben sich auf die besondere Zubereitung der Speisen eingestellt. Alles wird frisch angerichtet, immer auch mit Rücksicht auf Allergiker und Menschen mit Autoimmunkrankheiten oder Darmproblemen. Die Karte wechselt wöchentlich, Gnocci auf Kürbis-Kokos-Gemüse etwa kosten 12,50 Euro, gegrilltenr Chicorée in Orangensauce mit Rotbarbe und Risotto gibt es für 14,50.

Öffnungszeiten Elisabethstraße 39-41, Mo. bis Fr., 9 bis 19 Uhr. Auch an Wochenende und abends gibt es private Veranstaltungen oder die musikalische Reihe live@chezlabelle