1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Gerresheimer Bürgerhilfe feiert 25-jähriges Bestehen

Düsseldorf : Gerresheimer Bürgerhilfe feiert 25-jähriges Bestehen

Am 26. April 1989 gründete sich die Gerresheimer Bürgerhilfe mit dem Ziel, den sozial schwächeren Menschen im Stadtteil zu helfen. Am Anfang zählte die Initiative neun Mitglieder. Mittlerweile engagieren sich rund 475 Freiwillige bei der Bürgerhilfe, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert.

Der gemeinnützige Verein kann auf 25 durchaus erfolgreiche Jahre zurückblicken. Neben zahlreichen Spendenaktionen hat die Bürgerhilfe beispielsweise Trödelmärkte, Weihnachtsbasare und Karnevalsveranstaltungen im Stadtteil organisiert. "Unsere Arbeit ist für die Menschen in Gerresheim. Wir helfen da, wo Hilfe gebraucht wird", sagt Hans Küster, erster Vorsitzender der Bürgerhilfe. Er hat den Verein 1989 mitbegründet und leitet seitdem den Vorstand.

Dass der Festakt am 8. Mai um 19 Uhr in den Gerresheimer Sana Kliniken gefeiert wird, ist kein Zufall. Das Krankenhaus arbeitet eng mit der Bürgerhilfe zusammen. "Unser Verein hat viele Anschaffungen für die Kinderstation übernommen", sagt Küster. Aber auch die Klinik engagiert sich für die Bürgerhilfe. Beim jährlichen Stadtfest hat Christoph Engler, der Geschäftsführer der Sana Kliniken Düsseldorf, zum Beispiel schon beim Nudelverkauf mitgeholfen. "Es ist selbstverständlich, dass wir nicht nur als Krankenhaus für die Bürger hier da sind. Der Austausch mit den Menschen vor Ort liegt uns sehr am Herzen", betont Engler.

  • Gerresheim : Anisur Rahman ist neuer Schirmherr der Bürgerhilfe
  • Der Neubau soll direkt neben dem
    Erste Bilder des Entwurfs : Düsseldorfer Kunstakademie plant spektakulären Anbau
  • Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen
    Gewalt gegen Polizei in Düsseldorf : Renitente Partygäste greifen Polizisten mit Reizgas an
  • Nach Waffenfund in Hotel : 40-Jähriger nach Großeinsatz in Düsseldorf in Untersuchungshaft
  • In vielen Kitas bleiben Kinder wegen
    Volle Kinderarztpraxen in NRW : Ärzte besorgt über häufige Erkältungen bei Kindern
  • Immer wieder kommt es an den
    Erneut lange Warteschlangen : Düsseldorfer Flughafen baut Sicherheitskontrolle um

Für das Jubiläumsjahr hat die Bürgerhilfe sich neben dem Festakt noch etwas Besonderes ausgedacht. "Dieses Jahr wollen wir Kinder in den Urlaub schicken, deren Eltern nicht das nötige Kleingeld aufbringen können", sagt Küster. Unter anderem soll die Jugendeinrichtung Gräulinger Straße bei ihren Tagesausflügen unterstützt werden.

Für die Zukunft wünscht sich Hans Küster, dass sein Verein die erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann. "Im letzten Jahr haben wir rund 40 000 Euro an Spenden eingenommen. Das würden wir gerne 2014 erneut schaffen", so der Vorsitzende.

(sdt)