Germany's Next Topmodel Finale Düsseldorf: Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz?

„Germany’s Next Topmodel“-Finale : Heidi Klum heizt Gerüchte um Hochzeit in Düsseldorf an

Am Donnerstag findet in Düsseldorf das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ statt. Im Vorfeld der Show im ISS Dome heizt Heidi Klum die Gerüchte an. Ein Mega-Star soll als Überraschungsgast kommen, außerdem ist eine Hochzeit geplant.

Es ist in jeder Hinsicht ein herausragendes Ereignis, Heidi Klum zu treffen. Am Mittwochvormittag gab es die Gelegenheit hierzu für einen kleinen Kreis ausgesuchter Journalisten, die mit der Model-Mama eine Tour im ISS Dome machten, wo am heutigen Donnerstag (23. Mai) das Finale der Castingshow „Germany’s next Topmodel“ (GNTM) stattfindet. Besonders war diese Begegnung, weil sie so ausgesprochen locker, freundlich, authentisch und liebenswert war, dass es fast mühsam ist, diese Erfahrung in Einklang zu bringen mit ihrem Auftreten in der Modelshow.

Insbesondere auch wegen GNTM, das sie in ungeahnte Promi-Sphären katapultierte, ist ihr Image nicht das beste. Eiskalt tritt sie gerne mal im Rahmen des Formates auf, knallhart. Die vielen entwürdigenden „Aufgaben“, die sie ihren „Meedchen“ abverlangt, verachten nicht nur Feministinnen, sondern auch ganz normale TV-Zuschauer. Das Internet ist voll mit Charmeoffensiven für Heidi Klum, aber auch mit Hass-Attacken. Diese Frau polarisiert, sie selbst bleibt bei allem cool und geschäftstüchtig. So auch bei der Studiotour.

Die 14. GNTM-Staffel endet mit der Prosieben-Live-Show am Abend. Doch die Heidi-Mania wird weitergehen, denn sie hat ihren „Germany’s next Topmodel“-Vertrag um weitere sechs Jahre verlängert, wie sie sagt. „Bis zur 20. Staffel mache ich das also auf jeden Fall noch.“ Klums Vertrag mit Prosieben läuft damit bis 2025. Ob auch die 15. GNTM-Staffel im Düsseldorfer Dome stattfindet, steht nach Angaben einer Sendersprecherin aktuell noch nicht fest.

Aktuell wartet ein 30 Meter langer Laufsteg darauf, von den drei Finalistinnen Simone, Sayana und Cäcilia beschritten zu werden – und 100.000 Euro für die Siegerin. Lampenfieber haben sie alle. Glaubhaft erzählt Heidi Klum vom Live-Druck, wenn die Show beginnt, „aber dann denke ich daran, dass das doch alles Spaß machen soll, und dann geht es auch“. Spaß machte es offenbar der Finalistin Vanessa keinen mehr. Die schmiss überraschend hin, „und wir wissen immer noch nicht, warum, was passiert ist, auf jeden Fall war das ein ziemlicher Stress, das ganze Programm so kurzfristig umzugestalten“, erzählt Klum und zeigt eine Blase am Fuß, indem sie einen High Heel abstreift. Ihr Vater Günther Klum ist immer in Sichtnähe.

Ein wenig verblüffend sind solche Äußerungen von ihr schon – einfach wegen der Wortwahl, die einfach nicht zum überirdisch perfekten Styling passen will: „Die Mädchen hatten richtig Bock auf alles.“ Das sei schon besonders gewesen in der 14. Staffel. Musik wurde bei der Tour gespielt, Models probten den „Walk“, sexy Tänzer bewegten sich zu Hip-Hop-Rhythmen.

Klum befeuerte auch ordentlich die Gerüchteküche. Ein Mega-Superstar wird in die Show kommen. Und eine Hochzeit auf der Bühne soll es geben. Das Rätselraten vor Ort löste sie nicht auf. Die Model-Mama schaute verschmitzt eine der drei Favoritinnen, Sayana (20) aus Grevenbroich, an und meinte: „Vielleicht heiratet Sayana? Aber nichts glitzert am Finger.“ Um Klums eigene Hochzeit mit Tom Kaulitz (Tokio Hotel) – er tritt auch im Dome auf – ranken sich seit Wochen Gerüchte. Als heißer Favorit wird die italienische Insel Capri gehandelt. Auf die Frage, was denn der schönere Hochzeitsort sei, Capri oder Düsseldorf, sagte Heidi Klum kess: „Auf jeden Fall Düsseldorf.“

Mehr von RP ONLINE