Kolumne Auf Ein Wort: Geistreiche Pfingsten

Kolumne Auf Ein Wort: Geistreiche Pfingsten

Pfingsten? Sag mal, was war das noch mal? Diese Frage kommt bei vielen auf, wenn sie darüber nachdenken, warum an diesem Wochenende schon wieder Feiertage anstehen. Ich erlebe diese Ratlosigkeit selbst bei den Teenagern, die mitten in unserer Gemeinde aufwachsen. "Pfingsten? Da war doch irgendwas mit dem Geist, oder? Der kam doch irgendwie über die ersten Anhänger von Jesus, als sie gar nicht damit gerechnet haben."

Es ist ja auch nicht so einfach mit diesem Geist. Er ist unsichtbar und nicht wirklich greifbar. Wie soll ich also erklären, wer oder was dieser Heilige Geist ist? Ich will´s mal so versuchen: Ich erlebe meinen Glauben als ein Geschenk, das Gott in mich hineingelegt hat.

Diesen Glauben erlebe ich als etwas Kostbares, das in mir wohnt, mich prägt, mich in Schwierigkeiten trägt und oft begeistert. Dieser Glaube ist für mich mehr als eine Überzeugung. Ich empfinde ihn mehr als Person als eine Sache. Gott in mir. Oder auch als Gott unter uns, wenn ich mit anderen Menschen rede, plane, neu zusammenfinde, singe! Ich empfinde diesen Heiligen Geist als ein besonderes Geschenk für Christen. Deswegen feiern wir auch Pfingsten. In den Gottesdiensten danken wir Gott für diesen Geist und bitten ihn, dass er immer wieder neu unter uns wirkt. Aber Christen und Kirchen haben diesen Geist nicht für sich gepachtet. Er weht, wo er will. Er inspiriert Menschen dazu, zu lieben, zu hoffen und für Gerechtigkeit zu kämpfen. Und wie wenig ich selber diesen Geist gepachtet habe, merke ich immer wieder dann, wenn ich ziemlich geistlos handele und lebe.

Für Jesus gibt es einen ganz praktischen Zugang zu diesem Geist.

Er macht Mut, mit Gott das Gespräch zu beginnen, also zu beten: "Bittet und ihr werdet bekommen! Sucht und ihr werdet finden!" Wer betet, erlebt Gott. Und bekommt neu seinen Geist. Denn Gott wird, so Jesus, "denen, den Heiligen Geist geben, die ihn darum bitten." (Lukasevangelium, Kapitel 11)

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen geistreiche Pfingsten!

(RP)