1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Technischer Defekt: Gaststätten-Brand führt zu Stau in Heerdt

Technischer Defekt : Gaststätten-Brand führt zu Stau in Heerdt

Wegen starker Rauchentwicklung musste ein Wohnhaus am Handweiser am Montagmittag evakuiert werden. Im Erdgeschoss befindet sich eine Gaststätte, aus welcher der Qualm kam. Ursache ist laut Polizei offenbar ein technischer Defekt.

Gegen 13.23 Uhr wurde die Polizeileitstelle über einen Brand an der Eupener Straße informiert. Mit drei Streifenwagen rückte die Polizei aus, die Feuerwehr war mit einem Löschwagen und einem Notarzt vor Ort.

Da sich die Gaststätte in einem Wohnhaus befindet, wurde dieses vorsorglich von den Einsatzkräften evakuiert. Die Zufahrt von der Kevelaer Straße in die Eupener Straße und andersherum war für den Verkehr während des Einsatzes gesperrt. Dies führte zu längerem Stau auf der Kevelaerer Straße in Düsseldorf-Heerdt.

"Der Pächter der Gaststätte war zum Brandzeitpunkt nicht da", erklärte Polizei-Einsatzleiter Ingbert Köhler, "daher mussten wir die Tür eintreten." Nach rund einer Stunde konnte die Polizei die Sperrung wieder aufheben. Die Bewohner konnten dann in ihre Wohnungen zurückkehren.Verletzte gab es nicht.

Ursächlich für die starke Rauchentwicklung in der Gaststätte ist vermutlich eine defekte Kaffeemaschine. Die Ermittlungen dauern an.

(rl)