Düsseldorf: Fußball-Trainingstage in den Herbstferien

Düsseldorf : Fußball-Trainingstage in den Herbstferien

Fußball ist nicht nur etwas für Jungen, auch Mädchen können echten Spaß beim Kicken haben. Um das und generell den Spaß am Vereinssport zu fördern, bietet der DSC 99 in Kooperation mit der "Klaus Fischer Fußballschule" in den Herbstferien Trainingstage auf der Bezirkssportanlage an der Windscheidstraße an. Unter den Trainern befinden sich auch lokale Berühmtheiten, wie Ex-Fortuna-Spieler Gerd Zewe.

"Bei uns lernen die Kinder, worauf es im Spiel ankommt: Dinge wie genaues Passspiel oder den Ball zu stoppen", sagt Klaus Fischer, Ex-Nationalspieler und ehemaliger Spieler beim FC Schalke 04. "Wir richten uns da absolut nach den Bedürfnissen der Kinder. Fußball spielen soll Spaß machen." Drei Tage lang werden die teilnehmenden Kinder in unterschiedlichen Bereichen trainiert, bekommen dafür Trikots und Verpflegung gestellt, die Kosten dafür betragen 125 Euro. "Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von sieben bis 15 Jahren", sagt Michael Scheelen vom DSC 99.

Die Klaus-Fischer-Fußballschule gibt es bereits seit 1996. Bundesweit werden in Kooperation mit ortsansässigen Vereinen Trainingstage während der Schulferien angeboten. Die Bezirkssportanlage des DSC ist das erste Mal Austragungsort des Ferienprogramms. "Ich denke, das wird auch für uns interessant werden", sagt Scheelen. Und auch Fischer lässt sich nach vielen Jahren Fußballerfahrung noch Tipps geben. "Ich habe nie eine Jugendmannschaft trainiert, deswegen tausche ich mich auch heute noch gern aus und nehme neue Übungen mit ins Programm."

Wer noch mitmachen möchte, meldet sich im Internet unter www.klaus-fischer-fussballschule.de an.

(RP/jco)