Serie Düsseldorfer Geschichten Fürs Kinderhilfezentrum nach Tadschikistan

Düsseldorf · Philipp Bergbusch fuhr eine Rally durch elf Länder und sammelte 5000 Euro Spenden. Nun werden noch die genutzten Autos verkauft.

 Philipp Bergbusch (v.l.), Caro Koopmann, Christian Jaeger und Henning Erdmann auf dem Ak-Baital Pass in Tadschikistan - der zweithöchsten befestigten Fernstraße der Welt.

Philipp Bergbusch (v.l.), Caro Koopmann, Christian Jaeger und Henning Erdmann auf dem Ak-Baital Pass in Tadschikistan - der zweithöchsten befestigten Fernstraße der Welt.

Foto: Bergbusch
 Eine gemütliche Tour war's nicht - das zeigen die Bilder der holprigen Straßen durch das Gebirge.

Eine gemütliche Tour war's nicht - das zeigen die Bilder der holprigen Straßen durch das Gebirge.

Foto: ""
 Philipp Bergbusch (2.v.r.) posiert fürs Foto mit einheimischen Kindern, die seiner Reisegruppe unterwegs begegneten.

Philipp Bergbusch (2.v.r.) posiert fürs Foto mit einheimischen Kindern, die seiner Reisegruppe unterwegs begegneten.

Foto: ""
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort