1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

US-Kunst ist in Derendorfer Galerie Düsseldorf zu sehen

Kunst in Düsseldorf : US-Kunst in Derendorfer Galerie

Galerien und Kunsträume in den Stadtteilen Düsseldorfs zeigen zurzeit sehenswerte Skulpturen, Gemälde und Videoarbeiten. Hier einige Tipps.

Derendorf Unter dem Titel „Can´t Beat California“ hat der Düsseldorfer Galerist Roozbeh Golestani die Werke von 24 kalifornischen Kunstschaffenden zusammengestellt. John Martin zum Beispiel bildet Gegenstände ab, die seine Erinnerungen an seine Familienfarm in Mississippi prägen. Dan Millers Kunstwerke hingegen bestehen aus Überlagerungen von Wörtern und Bildern. Die Ausstellung ist in der Galerie an der Ulmenstraße 38 zu sehen. Ein Teil der Verkaufseinnahmen geht an ein US-Hilfsprojekt für Kinder.

Carlstadt Die japanisch-schweizerische Künstlerin Leiko Ikemura ist mit ihrem Werk „Aquí Estamos – Here We Are“ zurzeit zu Gast in der Galerie Beck & Eggeling an der Bilker Straße 4-6. Sechs große Skulpturen sind vor der Architekturkulisse ausgestellt. Vier der Figuren befinden sich in liegender Position, als ob sie in den Horizont des Pools eintauchen würden. Die mädchenhaften Figuren haben organische, an Blütenkelche erinnernde Körper

Hafen/Unterbilk Die Gruppenausstellung „Pictured as a Poem“ in der Arthena Foundation verbindet lyrische Sprache und zeitgenössische Bildende Kunst. Die teilnehmenden Werke stellen Poesie in Bildern, Videos, Installationen sowie Sound- und Textarbeiten dar. Der Kunstraum Arthena Foundation befindet sich an der Kaistraße 10, die Ausstellung ist dienstags bis sonntags, jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

  • Annebarbe Kau, Susanne Wedewer-Pampus und Harry
    Ab 28.November im Leichlinger Bürgerhaus zu sehen : Jurierte Jahresausstellung – die besten Werke stehen fest
  • Yun Ju Lee, Margareta Bartelmess und
    Kunststadt Düsseldorf : Akademie-Studierende zeigen neue Kunst im Zero-Haus
  • Andreas Wundersee hat zur Eröffnung seiner
    Kunst in Düsseldorf : Alles perfekt in der Galerie Wundersee
  • Ausstellung von Kennedy & Swan Collective:
    Hilden : Hier wird der Besucher zum Käfer
  • Martin Schmitz an der Objektstraße „Beziehungen“.⇥Foto:
    Ausstellung von Martin Schmitz im Kunstraum S13 : Wenn das Holz auch den Stahlbeton sprengt
  • Frans Bruinsma, Rainer Fiege, Gerda Kretschmann
    Wanderausstellung im Kreis Viersen : Mit Kindern über den Tod sprechen

Eller Die Düsseldorfer Malerin Ilsabe Schülke ist 80 Jahre alt geworden. Der Kulturbahnhof Eller an der Vennhauser Allee ehrt die Malerin mit einer Ausstellung. Gezeigt werden Arbeiten aus den vergangenen Jahren, maßgeblich Auseinandersetzungen mit der Natur ohne menschliche Eingriffe. Die Schau kann dienstags bis sonntags, 15 bis 19 Uhr, bei einem Eintritt von drei Euro besucht werden.

Flingern Die Bilder von Ryo Kato mahnen, die Natur zu schützen. „Das Limit der Ignoranz“ lautet der deutsche Titel der Ausstellung, mit deren Werken Kato in Japan ein Star der Kunstszene geworden ist. „Die alltägliche Umweltzerstörung und der schlechte Umgang der Menschen mit der Natur geben mir das Gefühl, kämpfen zu müssen“, sagt er. Die Ausstellung ist bis 2. November in der Galerie Bengelsträter an der Hermannstraße 23 zu sehen.

Stadtmitte Der Düsseldorfer Christoph Pöggeler ist für seine „Säulenheiligen“ auf zahlreichen Litfaßsäulen bekannt. Zurzeit zeigt er in der Galerie Kellermann, Heinrich-Heine-Allee 12, unter dem Titel „Lost & Found“ Werke, die er aus Fundstücken geschaffen hat.