1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Patissiers aus Düsseldorf in TV-Kochshow von Sat1 "Das große Backen"

Gastronomie in Düsseldorf : Düsseldorfer Patissiers machen in TV-Kochshow mit

Vom Carlsplatz in Düsseldorf ins TV-Studio von Sat1 in Berlin geht es für die Patissiers Alexander Glagla und Robin Paes von „Pure Pastry“.

Das Telefon klingelte und jemand vom TV-Sender Sat.1 rief an. So unvermittelt kam die Anfrage, ob Alexander Glagla und Robin Paes Lust und Zeit hätten, an der Sendung „Das große Backen“ mitzumachen. Das war vor etwa vier Monaten und ab Sonntag, 9. Mai, ist es nun so weit. Die zwei Patissiers, die ihre süßen Kreationen auf dem Carlsplatz bei „Pure Pastry“ verkaufen, backen mit fünf weiteren Teams um die Wette. Lohn wäre ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und ein goldener Pokal in Form eines Cupcakes.

Und was im Fernsehen so unterhaltsam aussieht, sei tatsächlich richtig schwere Arbeit gewesen, sagen die beiden Back-Künstler. „Die Dreharbeiten dauerten immer den ganzen Tag – einmal waren wir bis 23 Uhr am Set. Da waren wir erstmal platt.“ Dennoch habe das Wett-Backen großen Spaß gemacht. „Vor der Kamera zu stehen, war für uns eine tolle Erfahrung“, sagt Alexander Glagla. Er war es bereits gewohnt, vor vielen Menschen sein Können zu zeigen, weil er für Pure Pastry oft schon Backkurse in der Backstube in Heerdt gegeben hat. Aufgeregt sei er aber dennoch wegen der vielen Kameras und Scheinwerfer gewesen.

Interessant sei es auch gewesen, die Jury und die Moderatoren zu treffen und kennenzulernen. „Christian Hümbs kannte ich schon aus der Zeit, in der ich in Hamburg gearbeitet habe. Unser Treffen im TV-Studio war sehr lustig“, sagt Alexander Glagla. Respekt habe er vor Bettina Schliephake-Burchardt gehabt, „sie gilt ja als die Modellier-Königin Deutschlands“. Und vor dem Urteil von Günther Koerffer, dem Hofkonditor am Schwedischen Königshaus, sei er auch aufgeregt gewesen. Moderatorin Enie van de Meiklokjes habe sich immer „super nett“ zu allen Teilnehmern verhalten.

Die Dreharbeiten im Sat.1-TV-Studio Berlin sind zwar abgeschlossen, aber ob Alexander Glagla und Robin Paes letztlich den Back-Wettbewerb gewonnen haben, verraten sie noch nicht. „Wir wollen den Fernsehzuschauern ja nicht die Spannung nehmen“, sagt Glagla. Zurück in Düsseldorf stürzen sich die beiden Patissiers wieder auf ihre Arbeit, um immer neue süße Verführungen im Pure Pastry anzubieten. Schon in wenigen Tagen steht noch eine neue Neueröffnung an. Denn an der Nordstraße 80 wird es dann den zweiten Düsseldorfer Standort von Pure Pastry geben.

Die vier Folgen von „Das große Backen – Die Profis“ ist ab Sonntag, 9. Mai, jeweils um 17.45 Uhr zu sehen.