1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Muttertag 2021 Düsseldorf: Diese Restaurants liefern Menüs - eine Übersicht

Gastronomie in Düsseldorf : Diese Restaurants liefern zum Muttertag

Ein Restaurantbesuch am Muttertag ist in Coronazeiten nicht möglich. Alternativen bilden die zahlreichen Angebote der Düsseldorfer Gastronomen, die festliche Menüs für Daheim vorbereiten. Hier einige Tipps.

Die Menü-Boxen der Düsseldorfer Gastronomen zum Muttertag enthalten vorbereitete Speisen zum Liefern lassen oder zum Abholen. Väter, keine Bange: die Zubereitung zu Hause ist einfach.

Phönix Das Restaurant unten im Dreischeibenhaus hat zwei Angebote zum Muttertag auf der Karte. Unter dem Namen „Homecooking“ bereiten die Köche einige Speisefolgen vor, die von Papa und Kindern selbst angerichtet werden können. Dazu gibt es eine Anleitung, eine besondere Kocherfahrung ist für die Sonntagsköche nicht nötig, um ein Törtchen mit Thunfisch, Zitronengrassuppe mit Curry, Maishähnchenbrust oder Kabeljau zu servieren. Das Menü kostet 55 Euro.

Wer sich aber viel Zeit nimmt, kann das Angebot „Für den ganzen Tag“ bestellen. Die Köche im Phönix haben jeweils für morgens, mittags, nachmittags und abends etwas Gutes vorbereitet. Beim Gast zu Hause werden Butterbrioche, Quick-Lunch, Zitronentarte und als Finale das Drei-Gänge-Menü mi wenigen Handgriffen zubereitet. Diese Muttertags-Box kostet 165 Euro. Beide Angebote können mit Blumen, Champagner und Leckereien für die Kinder noch perfektioniert werden. Bestellungen bis Samstag online unter www.phoenix-restaurant.de.

  • Am 9. Mai ist Muttertag.
    Tag zu Ehren der Mutter : Wann ist Muttertag 2021?
  • Die Tarife unter anderem für das
    Bädertarif in Mönchengladbach : Eintritt für Kleinkinder ist ein fatales Zeichen
  • Jubliläumsfeier (50 Jahre) im Stadtbad Rheydt
    Auch Kleinkinder sollen in Mönchengladbach Eintritt zahlen : Streit um neue Eintrittspreise für Schwimmbäder
  • Eine 120-Liter-Mülltonne ist in Düsseldorf 46
    Serie Abgaben und Gebühren : So teuer ist Düsseldorf im Städtevergleich
  • Enten füttern ist in Grevenbroich verboten.
    Bußgelder in Grevenbroich : Was die „Knöllchen“ in der Stadt kosten
  • Der CDU-Fraktionsvorsitzende Philibert Reuters und Krefelds
    Finanzpolitik in Krefeld : CDU verweigert Haushalt die Zustimmung

Le Bouchon Mit einem Gourmet-Menü für zu Hause wünscht das Restaurant an der Blücherstraße allen Müttern einen schönen Sonntag. Die Menüfolge enthält ein Kalbstatar mit Pekannüssen und Bärlauch-Pesto, ein Filet von Bachsaibling und Pistaziencreme, ein Hochrippensteak mit Tomaten-Oliven-Senf-Kompott und als Dessert eine Eiweiß-Mandel-Tarte. Alles soll in wenigen Handgriffen fertiggestellt werden können, versprechen die Köche. Bestellungen bis Mittwoch unter Telefonnummer 0211 97713417.

Brasserie Stadthaus Unter dem Titel „Maman est la Meilleure“ (Mama ist die Beste) bietet die Brasserie an der Mühlenstraße ein Muttertagsmenü zum Mitnehmen. Die Speisefolge beginnt mit Spargelmousse, Estragoncrème, geflämmtem Hamachi, der zweite Gang enthält Zitronen-Thymian-Perlhuhnbrust, Kardamom-Karotten, Brunnenkresse-Risotto und das Finale ist Erdbeer-Rhabarber-Gâteau. Die Speisen werden kalt vakuumiert und müssen nur erwärmt werden. Das Menü kostet 69 Euro. Bestellt werden kann am 7. und 8. Mai unter Telefon 0211 16092815.

Landhaus Freemann Das Muttertagsmenü besteht aus neun Gerichten, die in vier Gängen serviert werden. Es kostet pro Person 40 Euro und enhält eine Vorspeisenvariation mit Frühlingssalat, Hummus mit Rote-Bete-Salat, selbst gemachtem Frischkäse mit Lachscarpaccio, einen Spargel-Erdbeer-Salat, ein Spargelsüppchen, als Hauptgang Spargelrisotto und eine Dessert-Trilogie aus Beerenschnitte, Tiramisu und Erdbeeren. Wer möchte, kann noch einen Blumenstrauß dazu ordern. Die Bestellung muss bis zum 7. Mai unter Telefon 0211 173040 erfolgen. Das Landhaus steht an der Unterdorfstraße 60 in Kalkum. Weitere Infos unter www.free-mann.de.

Dr. Kosch „Mamma Mia”, so nennt das Restaurant an der Roßstraße in Derendorf sein Muttertagsmenü, das zwischen dem 7. und 9. Mai abgeholt werden kann (49 Euro pro Person) oder in der Innenstadt auch angeliefert wird (52 Euro). Bei Dr. Kosch kann der Kunde aus mehreren Gerichten sein eigenes Menü zusammenstellen.

Bei den Vorspeisen steht beispielsweise Spargel mit Lachs auf der Karte, beim Hauptgang zum Beispiel rosa gebratenes Filet und Tatar vom Kalb. Wer möchte, kann dazu noch einen Blumenstrauß und eine Tischdekoration bestellen und das Paket mit kleinen Geschenken wie hausgemachten Konfitüren ergänzen. Alle Infos unter www.dr-kosch.de.

Stappen Das Restaurant an der Luegallee 50 in Oberkassel bietet ein Menü an, das zwischen dem 7. und 9. Mai genossen werden kann und 59 Euro pro Person kostet. Es wird angeliefert oder kann abgeholt werden und besteht aus mehreren Vorspeisen wie Quinoabowl, Hummus und einem Spinatsalat. Involtini vom Perlhuhn bilden die Hauptspeise und als Nachspeise wird die Creme Dulce de leche mit Mandelstreusel und Fruchtkompott angeboten. Weitere Infos gibt es unter Telefon 0211 93077600 oder www.stappen-oberkassel.de.

Fritz’s Frau Franzi Das Restaurant an der Adersstraße 8 bietet für den Festtag ein Vier-Gänge-Menü für 69 Euro pro Person an. Dieses beginnt mit Spargel mit gebeiztem Kalbsfilet, es folgt eine Nordsee-Scholle und eine in Pergamentpapier gegarte Wachtel. Den Abschluss bildet eine Mousse mit marinierten Erdbeeren. Vorbestellungen per Telefon unter 0211 370750. Info unter www.fritzs-frau-franzi.de.

Le Flair Das „Pour Maman“-Muttertagsmenü wird von dem Restaurant an der Marc-Chagall-Straße in einem Umkreis von acht Kilometern geliefert. Zu den vier Gängen, die 80 Euro kosten, gehören rote Garnelen, Island Kabeljau, Kalbsrücken mit Spargel und Erdbeer-Pannacotta. Wer möchte, kann noch eine Käseplatte für 18 Euro oder Kaviar für 40 Euro dazu buchen. Infos gibt es unter Telefon 0211 51455688 oder www.restaurant-leflair.de.