Kutlurtipps für Kurzentschlossene in Düsseldorf

Freizeittipps : Kultur für Kurzentschlossene

Historische Orte entdecken, Satire erleben, Führung durch den Tunnel: Tipps für Veranstaltungen im Laufe dieser Woche.

Im Kom(m)ödchen „Freaks“ ist ein Programm des Kom(m)ödchen Ensembles und spielt hinter den Kulissen der Sammy-Boehme-Show. Eigentlich könnte die Show scharfe Fernsehsatire zur besten Sendezeit sein – wäre da nicht Sammy Boehme. Der Star der Sendung ist zwar beliebt, allerdings intellektuell eher sparsam ausgestattet. Und wenn es schlecht läuft, frönt Sammy seiner großen Leidenschaft: Er beginnt zu improvisieren. Keine leichte Aufgabe für das Team im Hintergrund, den äußerst kapriziösen Star in der Spur zu halten und die Sammy-Boehme-Show zu dem zu machen, was sie sein sollte. Der depressive Producer Wolfgang und die naive Praktikantin Vanessa sind dabei leider auch keine allzu große Hilfe.Vorstellungen sind am Freitag und Samstag, 20 Uhr, sowie Sonntag, 18 Uhr.

In der Mahn- und Gedenkstätte Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren können bei einem Workshop historische Orte Düsseldorfs entdecken und in künstlerischen Werken lebendig werden lassen. Am Donnerstag lernen sie verschiedene Mal-Techniken und die Arbeit einer Ausstellungskuratorin kennen. Die Teilnehmer entwickeln ihre eigene Ausstellung, die dann am Freitag um 16.30 Uhr eröffnet wird. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 15 Euro (für Mittagessen und die Materialien ist gesorgt). Anmeldungen sind bis Mittwoch unter der Telefonnummer 0211 8996206 oder in der Gedenkstätte möglich.

Im Theater an der Kö Stephan Bauer gibt am Samstag, 20 Uhr, ein Gastspiel im Theater an der Kö. Der Comedian erzählt die traurige Wahrheit über seine Beziehung und das Publikum lacht. Sein neues Programm ist ein pointenpraller Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“. Karten können über die Homepage von Manes Meckenstock unter www.himmelundaehd.de bestellt werden. Meckenstock selber lädt an gleicher Stelle bereits am Freitag zu „Kuckucks bunter Abend“ ein und hat Kim Bärly, Serhat Dogan und Tatiana Perez zu Gast.

Architekturführung Die Design- und Kunstschule Bauhaus feiert 2019 ihren 100. Geburtstag. Daran angelehnt stellt die Führung „Von der Moderne in die Zukunft“ – Architektur-Ikonen in Düsseldorf“ Gebäude in der Landeshauptstadt vor, die prägend für das Stadtbild sind. Dazu gibt es spannende Geschichten über streitende Architekten, die Entdeckung überraschender Gemeinsamkeiten von Schauspielhaus und Kö-Bogen sowie für Instagram attraktive Fotomotive. Die Führung startet am Sonntag, 11 Uhr, ab dem Neuen Stahlhof.

Marktplatz Am Sonntag stellt sich das aktuelle Düsseldorfer Eishockey-Team im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier auf dem Marktplatz seinen Anhängern vor. Die komplette Mannschaft inklusive aller Neuzugänge sowie die sportliche Leitung stehen ab 15 Uhr für Gespräche, Autogramme und Fotos bereit. Zudem gibt es ein buntes Programm rund um das Team und die Saison. Ein Muss für alle DEG-Fans.

Im Tunnel Eine Architekturführung für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren organisiert das Ausstellungshaus KIT – Kunst im Tunnel. Diese findet am Samstag von 13 bis 14.30 Uhr statt. Beim unter- und oberirdischen Rundgang ist ein Blick hinter die Kulissen möglich. Und es geht um Fragen wie: Welcher Anbau könnte dem KIT noch fehlen? Ein Dachgarten vielleicht oder ein Glockenturm? Gemeinsam wird das KIT und das Mannesmannufer verschönert. Eine Anmeldung ist per E-mail unter israel@kunsthalle-duesseldorf.de oder Telefon 0211 86393451 möglich.

Mehr von RP ONLINE