Veranstaltungstipps für Düsseldorf : Kultur für Kurzentschlossene

Musical-Hits im Capitol, britischer Humor im Savoy und vier Pianisten im Robert-Schumann-Saal: Kulturtipps für diese Woche.

Deutsche Oper am Rhein Wenn sich am Donnerstag, 19.30 Uhr, der Vorhang zu Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ hebt, gibt die international gefragte Sopranistin Adela Zaharia, die in Düsseldorf zuletzt als Maria Stuarda für ausverkaufte Vorstellungen und Standing Ovation sorgte, ihr Debüt als Violetta Valéry. Der ebenfalls als Star der jungen Generation gefeierte Rame Lahaj ist als Alfredo zu erleben. Lucio Gallo, der in Düsseldorf schon als Don Pasquale begeisterte, ist dessen Vater Giorgio Germont. Die Geschichte: Alfredo ist fest entschlossen, seine Liebe zu der einst gefeierten Edelkurtisane gegen alle Widerstände zu verteidigen, scheitert jedoch an der moralischen Härte seines Vaters und der Pariser Gesellschaft. Um ihn vor der sozialen Ächtung zu bewahren, verzichtet Violetta auf Alfredo und damit auf ihren Traum von einer bürgerlichen Zukunft.

Für Samstag lädt die Deutsche Oper am Rhein zur 10. Festlichen Operngala, deren Erlös aus Spenden und Eintrittsgeldern Menschen mit HIV und Aids in NRW und im südlichen Afrika zugute kommt. Unter anderem treten Angela Brower, Federica Lombardi, Ruzan Mantashyan und Bogdan Talos unter Leitung des italienischen Dirigenten Paolo Ariivabeni auf. Als Moderator führt Joachim Llambi, vielen durch das TV-Format „Let´s Dance“ bekannt, durch das Programm.

Mitsubishi Electric Halle Udo Jürgen Bockelmann, besser bekannt als Udo Jürgens, gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Sängern. Einen eindrucksvollen Tribut an den Sänger von „Griechischer Wein“ und „Ich war noch niemals in New York“ gibt es am Donnerstag, 20 Uhr, in der Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15.

Capitol-Theater Diese Show „Die größten Musical Hits aller Zeiten“ vereint am Donnerstag die großen Rollen und besonderen Momente der beliebtesten Produktionen. Begleitet von live gespielter Musik entführen die Darsteller Alexander Klaws, Mark Seibert, Roberta Valentini, Sabrina Weckerlin und Jan Ammann in den bunten Kosmos unvergessener Disney-Helden, bitten bei Kaiserin „Elisabeth“ zum Empfang und fürchten weder Geister noch Vampire. Zudem performen die Musiker einzeln sowie auch im Duett große Hits aus „Mamma Mia!“, „Hinterm Horizont“ und vielen weiteren Musicals.

Savoy-Theater Sie ist Amerikanerin, lebt aber in Deutschland.:Gayle Tufts. Am Samstag, 20 Uhr, präsentiert die Entertainerin im Savoy- Theater ihr Programm „American Superwoman“. In ihrem für sie typischen Deutsch-Englisch-Sprachmix berichtet sie von den Erlebnissen einer US-Frau in der Hauptstadt Berlin. Außerdem singt Mehrfachtalent Gayle Tufts auch Chansons, Schlager und Jazz.

Tonhalle Der Chor der Landesregierung, 1977 von dem Düsseldorfer Dirigenten Franz Lamprecht ins Leben gerufen, veranstaltet seit nunmehr über 30 Jahre die Konzertreihe „ars musica“ in der Tonhalle. Das Programm am kommenden Sonntag, 11 Uhr, trägt den Titel „Zauber der Melodie“ und präsentiert auch Werke von Nino Rota, Dolly  Parton, Georges Bizet und Johannes Brahms.

Robert-Schumann-Saal In der Reihe „Erstklassik“ stehen am Sonntag, 17 Uhr, die Auftritte von vier Pianisten und ein Konzert von Chopin bis Boogie-Woogie auf dem Programm. Joja Wendt, Axel Zwingenberger, Martin Tingvali und Sebastian Knauer stehen erstmals im Robert-Schumann-Saal auf der Bühne. Ihr facettenreiches Repertoire umfasst Klassisches, Jazzmusik und Boogie Woogie-Sound.

Mehr von RP ONLINE