Busse, Bahnen, Autos, Sperrungen Japan-Tag 2024 – das sind die Auswirkungen auf den Verkehr

Düsseldorf · Anfang Juni feiern Hunderttausende in Düsseldorf den Japan-Tag. Es wird am Tag des Events zu Straßensperrungen kommen, die Auswirkungen auf Autofahrer sowie auf Nutzer von Bussen, Bahnen und E-Scootern haben. Der Überblick.

Japantag 2024 Düsseldorf: Die schönsten Bilder unserer Fotografin
25 Bilder

Die schönsten Bilder unserer Fotografin vom Japan-Tag 2024

25 Bilder
Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen

Der Japan-Tag 2024 steht in den Startlöchern, am 1. Juni werden Hunderttausende Besucher in Düsseldorf erwartet. Für einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Veranstaltung hat die Stadt Vorkehrungen mit Blick auf den Straßenverkehr getroffen.

Die Veranstalter raten an dem Tag, die Innenstadt weiträumig zu umfahren oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Die Auswirkungen im Überblick:

Autoverkehr

Während der Auf- und Abbauarbeiten kommt es zu Sperrungen von Straßen und Parkzonen. Am Samstag, 1. Juni, sind Stellplätze am Mannesmannufer, an der Moselstraße, an der Schulstraße, am Rathausufer, am Schlossufer, an der Reuterkaserne, an der Ritterstraße sowie an der Ursulinengasse nur schwer bis gar nicht erreichbar.

Düsseldorf: Das leckerste Essen am Japan-Tag - Sushi, Ramen & Co.
13 Bilder

Das sind die kulinarischen Highlights am Japan-Tag 2023

13 Bilder
Foto: dpa/Roland Weihrauch

E-Scooter und Leihräder

Die innerstädtischen Sharingstationen am Apolloplatz, Burgplatz und der Reuterkaserne sind bereits während des Aufbaus teilweise gesperrt. Am Veranstaltungstag sind diese Stationen sowie die Stationen auf der Immermannstraße deaktiviert. E-Scooter und Leihräder können nur in den umliegenden Sharingstationen abgestellt werden.

Radfahrende

Japan-Tag 2024 Düsseldorf: Die tollsten Kostüme - Fotos
53 Bilder

Die schönsten Kostüme beim Japan-Tag in Düsseldorf

53 Bilder
Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen

Für Radler wird ab Mittwoch, 29. Mai, eine Umleitung eingerichtet. Der Radverkehr in südlicher Fahrtrichtung wird ab der Tonhalle bis zum Landtag über die Oederallee, Heinrich-Heine-Allee, Königsallee, Benrather Straße, Kasernenstraße und über die Haroldstraße umgeleitet. In nördlicher Fahrtrichtung verläuft die Umleitung über die Haroldstraße, Breite Straße, Heinrich-Heine-Allee und die Oederallee. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Straßensperrungen während des Feuerwerks

Japanisches Restaurant in Düsseldorf - das sind die besten
14 Bilder

Japanische Restaurants in Düsseldorf – das sind unsere Favoriten

14 Bilder

Zum Zeitpunkt des Feuerwerks kommt es zu erweiterten Sperrungen im Bereich der Knie- und Oberkasseler Brücke. Beide Brücken sind für Fußgänger passierbar. Die Zufahrten zur Kniebrücke stadtauswärts sowie die Abbiegespuren Richtung Oberkassel werden am Samstag ab dem frühen Abend gesperrt und erst nach Ende des Feuerwerks wieder freigegeben.

Parallel wird auch die Zufahrt in den Rheinalleetunnel über die B7 – Heerdter Dreieck gesperrt. Die Oberkasseler Brücke sowie die Unterfahrung der Brücke, der Kaiser-Wilhelm-Ring, werden weitgehend für den Autoverkehr gesperrt. Die Sperrungen treten in Abstimmung mit der Polizei ebenfalls am frühen Samstagabend zwischen 19 und 20 Uhr in Kraft.

Geplant ist, dass die Sperrungen voraussichtlich 20 Minuten nach dem Feuerwerksende wieder aufgehoben werden können.

Busse und Bahnen

Stadt- beziehungsweise Straßenbahnen können die Oberkasseler Brücke passieren. Lediglich für die Dauer des Feuerwerkes wird die Strecke kurzzeitig nicht befahren. Die Buslinien 835, 836, M3 SB85, 850 SB50 sind jedoch von den Brückensperrungen betroffen.

Weitere Infos zum Japan-Tag 2024 in Düsseldorf

(csr)