In Düsseldorf eröffnet im Herbst ein Trampolinpark

Reisholz : An der Kappeler Straße eröffnet im Herbst ein Trampolinpark

Mit einer Fläche von 5000 Quadratmetern soll er der Größte in Europa werden. In Duisburg gibt es bereits einen Superfly-Standort.

Wer vor kurzem im Fernsehen die RTL-Show „Big Bounce“ gesehen hat und dabei den Sportlern, die einen Trampolin-Parcours überwinden mussten, mit dem Gedanken: „Das möchte ich auch mal machen“, zugeschaut hat, der kann diesen Wunsch ab Herbst in Düsseldorf in die Realität umsetzen. Das Unternehmen „Superfly Air Sports“ expandiert derzeit deutschlandweit und eröffnet in diesem Zuge im Herbst einen Trampolinpark in der Landeshaupstadt.

Die Örtlichkeit ist schon gefunden: In einem Gewerbehinterhof an der Kappeler 126. Dort soll nach Angaben des Betreibers die größte Anlage Europas entstehen. Einen genauen Eröffnungstermin konnte die Unternehmenssprecherin gestern noch nicht nennen. Integriert in die 5000 Quadratmeter große Halle mit den verschiedensten Trampolin-Angeboten soll es die X-Arena geben. Auf 1600 Quadratmetern soll dort ein Hindernis- und Trampolinparcours entstehen, bei dem Gäste an 13 Stationen gegen die Zeit fliegen können. Das läuft dann so ähnlich ab wie in den RTL-Shows Ninja Warrior und Big Bounce.

Seit 2015 ist der Indoor-Trampolinparks-Betreiber Superfly Air Sports auf dem deutschen Markt. Der Mutterkonzern sitzt in den USA. Standorte gibt es in NRW bislang in Aachen und Duisburg. In der Ruhrgebietsstadt hat Superfly im Juli 2015 den ersten Trampolinpark mit einer Fläche von 3000 Quadratmetern eröffnet. Dort stehen mehr als 50 Trampoline zum Sprung bereit. Dafür hat das Unternehmen eine Million Euro investiert. Ein Jahr später kam in Duisburg der Hindernis-Parcours „Ninja Court“ hinzu. Bis Ende 2019 ist laut Internetseite des Betreibers die Eröffnung von deutschlandweit rund 20 weiteren Parks geplant.

Wer schon einmal testen will: Trampolinpark Duisburg, Sternbuschweg 360. Die Kosten liegen bei 12,50 Euro (eine Stunde) aufwärts; eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder für eine Stunde schlägt mit 39 Euro zu Buche.

(rö)
Mehr von RP ONLINE