1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Graffiti-Festival „40 Grad Urban Art“ startet in Düsseldorf

Graffiti-Kunst in Düsseldorf : Festival „40 Grad Urban Art“ startet Samstag

Bis zum 29. August gibt es viele Workshops, Führungen und eine große Ausstellung. Auch graue Wände sollen neue Graffitis erhalten.

Dass in Düsseldorf viele graue Hausfassaden mit großen Graffiti-Bildern bemalt sind, ist auch dem Verein „40 Grad Urban Art“ zu verdanken. Die Mitglieder laden regelmäßig Künstler ein, die Stadt zu verschönern und Street-Art zu einer Kunstform zu machen. Vor allem das „40 Grad Urban Art Festival“ sorgt für Aufmerksamkeit. Am Freitag startet es mit vielen Aktionen.

Zum Programm gehören zum Beispiel Workshops, in denen Teilnehmer viel Interessantes über Themen wie Graffiti, Upcycling und Rap erfahren können. Erwachsene sind in den Workshops auch willkommen, aber vor allem Kinder, deretwegen sich am Festival auch der Kinderclub Kiefernstraße „Verbunt“ und der Kinderclub Gräulinger Straße beteiligen.

Bei Führungen und Fahrradtouren zeigen Kenner der Szene viele Orte, Straßen und Plätze, die schon mit besonderen Street-Art-Bildern verschönert wurden. In Flingern geht es vor allem an die Kiefernstraße, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert und wegen ihrer großen Fassaden-Bilder eine der bekanntesten Straßen Düsseldorfs ist. Die Touren gehen auch zu anderen sehenswerten Stellen der Stadt, zum Beispiel an die Toulouser Allee und an die Jülicher Brücke.

  • Die Polizei sucht nach einem grünen
    Vorfall in Lobberich : Zeugen vertreiben Einbrecher in Robert-Kahrmann-Straße
  • Die Zeche Zollverein.
    Weihnachtliches, Messen, Musik : 9 Freizeit-Tipps für Aktivitäten am Wochenende in NRW
  • Orlen in Neuss : Tankstelle an Kölner Straße ist modernisiert
  • Kabarettist Helmut Sanftenschneider übernimmt die Moderation
    Helmut Sanftenschneider moderiert das Sommerkabarett in Tönisvorst : „Der Abend ist ein Gesamtkunstwerk“
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel.
    Festakt in Düsseldorf : Kanzlerin Merkel kommt zum NRW-Jubiläum
  • Ingrida Gerbutavičiūte wird die neue Intendantin
    Tanzhaus NRW in Düsseldorf : Neue Intendantin stammt aus Litauen

Wie stark die Düsseldorfer Urban-Art-Szene ist, soll die Ausstellung „Turbo Urban“ an der Kiefernstraße 35 zeigen. Zu den 40 teilnehmenden Künstlern gehören unter anderen Oliver Räke, Marc Hennig, die Majo Brothers sowie Bartotainment und Straßenmaid.

Klaus Klinger, der bereits seit mehr als 40 Jahren als Street-Art-Künstler in Düsseldorf aktiv ist, wird dem Dorfplatz der Kiefernstraße einen neuen Anstrich verpassen. Zudem werden die spanischen Brüder Raoul und Davide Perré, der Luxemburger Daniel Mac Lloyd, die Niederländerin Mick Larock sowie der Grieche Alexandros Tsakonas als Künstler einige neue Fassadenbilder realisieren.

Info Alle Workshop- und Führungstermine sowie weitere Details gibt es online unter www.40grad-urbanart.de