1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Gastronomie Greeny in a Bottle Düsseldorf

Gesunde Ernährung in Düsseldorf : „Grüne Smoothies sind gesund, kalorienarm und lecker“

Lidija Karschuck führt das Lokal „Greeny in a Bottle“. Hier erzählt sie, wie sie zur Spezialistin für grüne Smoothies wurde

Als junge Frau habe ich angefangen, Medizin zu studieren. Etwa gleichzeitig erkrankte ich an einer rheumatischen Entzündung. Sehr schmerzhaft. Ich bekam Medikamente, aber ich dachte, das kann doch nicht der einzige Weg sein, die Krankheit in den Griff zu kriegen. So begann ich zu recherchieren und kam zur pflanzenbasierten Ernährung der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ich kaufte ein teures Küchengerät und mixte für mich Zutaten wie Sellerie, Spinat, Salate und verschiedene Kräuter – eben alles, was regional wächst. Es schmeckte furchtbar. Das muss es doch auch „in lecker“ geben, dachte ich und besorgte mir Rezepte aus den USA. Dort gab es den Smoothie-Trend schon lange. Zusammen mit meinem Ehemann habe ich viel und lange experimentiert und die Zutaten immer wieder neu kombiniert. Ich lernte unter anderem, dass der etwas derbe Geschmack von Sellerie durch etwas frischen Zitronensaft neutralisiert werden kann und wie sich andere Pflanzenstoffe geschmacklich gut ergänzen.

Vor fünf Jahren habe ich den Laden Greeny in a Bottle an der Konkordiastraße eröffnet. Der Trend stand in Düsseldorf am Anfang und die Nachfrage war groß. Nur drei Smoothies und zwei Bowl-Speisen standen auf der Karte. Der Erfolg war aber sofort enorm.

Nach und nach haben wir das Angebot vergrößert. Vor etwa zwei Jahren sind wir mit dem Laden an die Gladbacher Straße 39 umgezogen. Nun haben wir mehr als zehn Smoothies auf der Karte, wie zum Beispiel das Detox Wonder mit Apfel, Banane, Birne, Baby-Spinat, Romana-Salat, Petersilie, Koriander, Sellerie und Zitrone. Er ist entgiftend, kalorienarm, voller Ballaststoffe und echt lecker. Der Golden-Milk-Smoothie mit Mango, Kurkuma, Ingwer, Orange, Limette, Zimt, Banane, Mandelmilch und Datteln ist entzündungshemmend und antibakteriell. In die Kreation A Bottle of Youth mische ich Himbeeren, Granatapfel, Limette, Zimt, Vanille und Kokosmilch – voller Antioxidanzien, gut für Haare und Haut – und mit einem guten Urlaubsgefühl.

Im Hochsommer gibt es einen Smoothie mit Melone, im Winter verarbeite ich Grünkohl. Ein Glas mit 0,5 Liter kostet bei uns 6,50 Euro.

Klar, auch im Supermarkt gibt es Smoothies. Sie enthalten aber Bindemittel sowie Konservierungsstoffe und sind oft zusätzlich gezuckert. Nicht so optimal. Wir aber machen jeden Smoothie frisch. Den größten Vitamingehalt haben sie direkt nach dem Mixen.

Wer sich grüne Smoothies selbst mixen möchte, kann das gut tun. Wichtig aber ist, einen Mixer mit mindestens 25.000 Umdrehungen pro Minute zu haben. Das ist relevant, weil die Fasern der grünen Pflanzen aufgespalten werden müssen, damit alle Inhaltsstoffe vom Körper gut verwertet werden können. Jeder kann täglich gut einen grünen Smoothie trinken. Die Vitaminvielfalt ist wichtig. Auf den Körper hat jedes Lebensmittel eine Wirkung wie ein Medikament, das über- oder auch unterdosiert werden kann. Meine rheumatischen Schübe zum Beispiel sind um gut 90 Prozent zurückgegangen. Ich bin sicher, dass in der Natur gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist.“

Aufgezeichnet von Holger Lodahl