Freizeittipps für Düsseldorf

Wochenende : Wochenende!

Mit der närrischen Auferstehung des Erzschelms Hoppeditz läuten morgen am 11.11. pünktlich um 11:11 Uhr tausende Narren und ihre Gesinnungsgenossen auf dem Rathausvorplatz die fünfte Jahreszeit ein. Der  Hoppeditz erscheint am Rathaus vor der wartenden Menge, hält mit gewohnt spitzer Zunge seine Rede und fordert den Oberbürgermeister zum närrischen Wortgefecht heraus. Auf dem Marktplatz wird gesungen und geschunkelt. Aber es soll ja auch noch Nicht-Jecken geben in Düsseldorf. Hier einige Tipps – garantiert frei von Pappnase und Helau.

Mit der närrischen Auferstehung des Erzschelms Hoppeditz läuten morgen am 11.11. pünktlich um 11:11 Uhr tausende Narren und ihre Gesinnungsgenossen auf dem Rathausvorplatz die fünfte Jahreszeit ein. Der Hoppeditz erscheint am Rathaus vor der wartenden Menge, hält mit gewohnt spitzer Zunge seine Rede und fordert den Oberbürgermeister zum närrischen Wortgefecht heraus. Auf dem Marktplatz wird gesungen und geschunkelt.

Auch Gerresheim wird morgen jeck: Am Rathaus (Neusser Tor) wird Hoppeditz Carsten Bolenz ab 11.11 Uhr die Politik des Bezirksbürgermeisters Karsten Kunert (SPD) beurteilen. Kunert wird kabarettistisch zurückschlagen. Aber es soll ja auch noch Nicht-Jecken geben in Düsseldorf. Hier einige Tipps – garantiert frei von Pappnasen und Helau.

Hochzeitsmesse Viele Ideen und Tipps für die Traumhochzeit können sich angehende Eheleute (oder solche, die das Träumen noch nicht aufgegeben haben) heute und morgen in der Mitsubishi Electric Halle holen. Auf der Hochzeitsmesse gibt es Kleider, Accessoires, Herrenoutfits und Tipps für eine romantische Hochzeitsreise. Der Eintritt beträgt 16 Euro. Beginn ist jeweils um 11 Uhr an der Siegburger Straße 15.

Familientage in Museen Am morgigen Sonntag von 11 bis 18 Uhr haben Kinder im Kunstraum KiT am Mannesmann­ufer freien Eintritt. Mehrere Aktionen stehen auf dem Programm, zum Beispiel ab 13 Uhr der Familienworkshop „And Action!“. Die kleinen Besucher können Gegenstände wie Kuscheltiere und Legosteine mit ihren Ideen zum Leben erwecken.

Auch in der Kunsthalle am Grabbeplatz findet morgen ein Familientag statt. Es gibt unter anderem eine Führung um 13.30 Uhr und einen speziellen Familienrundgang durch die aktuelle Ausstellung „Harald Szeemann – Museum der Obsessionen“ mit anschließender praktischer Arbeit für Kinder ab sechs Jahren. Die Leitung der Aktionen haben Bettina Kohrs und Raphael Nocken. Der Eintritt am Familientag in die Kunsthalle ist kostenlos.

  • Karneval : Tonnengarde feiert 12 x 11 Jahre
  • Mettmann : Sinfoniekonzert erklingt am Vormittag um 11 Uhr

Märkte In den Schadow Arkaden treffen sich morgen ab 11 Uhr bis zu 10.000 Sammler und Käufer zum Antikmarkt. Zahlreiche Händler von Geschirr, Besteck, Bildern, Möbeln und Büchern bieten ihre gut erhaltenen und antiken Waren an. Der Eintritt ist frei. Anfahrt mit dem PKW über Martin-Luther-Platz zum Parkhaus Schadow Arkaden.

Das Boui Boui Bilk öffnet heute ab 17 Uhr zu einem Nachtflohmarkt. Trödeln, trinken, feilschen und flanieren auf einigen 1000 Quadratmetern Hallenfläche mit einmaligem Industriecharme ist möglich, dazu gibt es Livemusik und eine Food-Truck-Area. Der Eintritt auf das Gelände an der Suitbertusstraße 149 beträgt drei Euro.

Wissenschaft Beim Science Slam morgen im Kulturzentrum Zakk präsentieren Studierende, Wissenschaftler und Nachwuchswissenschaftler ihre Forschungsprojekte in einem möglichst unterhalt­samen Zehn-Minuten-Vortrag. Alle Hilfsmittel sind erlaubt: PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente – Hauptsache, das Thema wird verständlich dargestellt. Eintritt: 7 Euro. Wo: Fichtenstraße 40.

Martinslauf Bis zu 1200 Läufer sind morgen ab 9.30 Uhr am Unterbacher See beim Martinslauf am Start. Strecken sind unter anderem die Zehn-Kilometer-Distanz und ein Halbmarathon. Besucher sind zum Zujubeln willkommen. Auf dem Parkplatz „Strandbad Süd“ stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

WeinDüsseldorf Im Hotel Interconti an der Kö präsentieren zahlreiche Winzer ihre besten und neuen Weinkreationen. Besucher haben Gelegenheit, mehr als 900 Weine zu verkosten, sich umfassend über die neuen Jahrgänge zu informieren, ausgewählte Kreszenzen vom Erzeuger kommentieren zu lassen und diese Weine direkt vor Ort zu bestellen. Tickets kosten an der Tageskasse 13 Euro. Der Eintritt beinhaltet die freie Verkostung aller Weine und einen Katalog mit Informationen über die Aussteller, ihre Erzeugnisse und ihre Empfehlungen. Zeiten: heute von 11 bis 19 Uhr sowie morgen  von 12 bis 18 Uhr.

Mehr von RP ONLINE