Freizeittipps für Düsseldorf : Wochenende!

Der so genannte Goldene Oktober macht seinem Namen alle Ehre – und auch das Freizeitprogramm von Düsseldorf glänzt. Hier einige Tipps für heute und morgen!

Der Goldene Oktober macht seinem Namen alle Ehre – und auch das Freizeitprogramm von Düsseldorf glänzt. Hier einige Tipps für heute und morgen.

Festival Heute und morgen gibt es in Düsseldorf das erste Lateinamerikanische Wochenende 2018. Von 12 Uhr bis 22 Uhr können die Besucher im Boui Boui Bilk, Suitbertusstraße 149, bei einem bunten Programm mit DJs, Live Musik, Folklore Shows und individuellen Ständen aus Foodtrucks und Kunstausstellern ein schönes Lateinamerikafeeling erleben. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Architekturführung  Der Rheinufertunnel war eines der größten Projekte zur Verkehrsberuhigung und Verbesserung der Lebensqualität der Düsseldorfer Bürger. Beim Bau des Tunnels wurden Tunnelresträume geschaffen, einer von ihnen hat einen Zugang zur Promenade am Mannesmannufer.  Unter dem Namen „KiT – Kunst im Tunnel“ ist aus dem Restraum ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst geworden. Heute von 14 bis 15 Uhr können Besucher auf architektonische Spurensuche gehen und die Geschichte vom KIT entdecken. Um eine Anmeldung wird gebeten per E-Mail an bildung@kunst-im-tunnel.de oder unter Telefon 86393451. Vor und nach dieser Führung bietet sich für jeden Bürger die Gelegenheit, das Mannesmannufer von der anderen Seite zu erkunden: oberirdisch, in der schönen Herbstsonne, kostenlos und ohne Anmeldung: bei einem Spaziergang nämlich.

  • Beim Kunststroom konnten sich Künstlerinnen und
    „Kunststroom“ in Wassenberg und Roerdalen : Kunst zwischen alten Grenzpfählen
  • Paloma Varga Weisz "Beulenmann" am Düsseldorfer
    Buchvorstellung „Düsseldorf – Kunst im Freien“ : Kunst in freier Wildbahn
  • Szene in "Roter März": Dieter Landuris
    Erste Vorstellung in der Kathrin-Türks-Halle Dinslaken : Live-Premiere von „Roter März“ mit Rahmenprogramm und Promi-Gästen
  • Auch ein Borussen-Huhn wird am nächsten
    Am Freitag werden Gockel versteigert : Bundesliga-Kicker geben Autogramme auf Hühnern
  • Slim Weidenfeld spielt das Ein-Mann-Stück Nipplejesus
    Kultur in Ratingen : Erfolgreiche Premiere im Lux
  • Wieder mit der „Nati“ unterwegs: Borussias
    Länderspiel-Termine : Das steht für Borussias Nationalspieler nun auf dem Programm

Veggie World Rund 120 Manufakturen, Händler und Köche bieten auf der Veggie-World-Messe ihre Neuheiten aus allen Lebensbereichen. Zum Angebot gehören ausschließlich vegane, vielfach bio-zertifizierte, fair gehandelte Produkte und Dienstleistungen, wie beispielsweise Rohkost, Fleisch- oder Käseersatzprodukte, Süßspeisen, Säfte, Kosmetikprodukte, Haushaltsprodukte, Reinigungsmittel, Mode und Accessoires. Ein Programm mit Vorträgen und Workshops, Kochshows mit Stars der veganen Kochszene sowie Gastrokonzepte, Verkostungsmöglichkeiten und der Kontakt zu den Herstellern machen die Veggie World zu einem Treffpunkt für vegan lebende Menschen. Areal Böhler, Hansaallee 321, heute und morgen, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Kinderaktion Für die Schüler, die in den Herbstferien daheim bleiben, gibt es morgen wieder ein spannendes Programm im Schifffahrtmuseum im Schlossturm auf dem Burgplatz. Ab 15 Uhr kann jedes Kind auf einer nach historischem Original gefertigten Seilermaschine sein eigenes Tau herstellen.

Musical Im Capitol Theater, Erkrather Straße 30,  steht zurzeit das Musical „Flashdance – What a Feeling“ auf dem Programm. Die Geschichte der Schweißerin Alex auf ihrem Weg zur Tänzerin war in den 1980er-Jahren ein Kino-Hit und macht auch live auf der Bühne großen Spaß. Vorstellungen sind heute und morgen jeweils um 15 und um 20 Uhr.

Trödelmarkt Der Markt auf dem Aachener Platz öffnet heute gegen 8 Uhr und wird wieder viele Tausend Kunden und Stöbernde anlocken. An den zahlreichen Ständen und Buden gibt es alles, was man braucht oder einfach nur haben möchte: Haushaltswaren, Bücher, CDs, Filme, Obst, Fahrräder und Werkzeug. Live-Musik gibt es ab 11.30 Uhr.

Führungen Wer sich die Kunstwerke in den U-Bahnhöfen der Wehrhahn-Linie in Ruhe ansehen und dazu erklärende Worte eines Fachmann hören möchte, kann sich heute und morgen um 11 Uhr einer Führung anschließen. Los geht es an der Station Pempelforter Straße / Ecke Wehrhahn, dann fahren die Teilnehmer von einer Station zur nächsten. Dazu ist ein Rheinbahn-Ticket nötig. Mehr Infos gibt es unter Telefon 17202854.

Kunst Das Zero-Haus an der Hüttenstraße 104 ist heute noch von 12 bis 21 Uhr für jedermann geöffnet. Öffentliche Führungen gibt es 13, 15 und 17 Uhr. In dem Haus hatten in den 1960er Jahren die Zero-Künstler ihre Ateliers einrichtet. Nun haben die Zero Foundation und Sponsoren das Haus sanieren und zu einem Kulturzentrum ausbauen lassen.