Freizeittipps für Düsseldorf in den Stadtteilen

Ausgehen in Düsseldorf : Das sind die Freizeittipps für die Stadtteile

Schloss-Führung in Benrath, Sherlock Holmes in Oberkassel, Jazz in Eller – auch in dieser Woche wird in den Stadtteilen viel geboten. Hier ein paar Freizeittipps für Düsseldorf.

Lesung in Rath Tim Pröse stellt in „Samstagabendhelden“ seine persönlichen Begegnungen mit legendären Stars aus Film, Funk und Fernsehen vor. Pröse porträtiert die Entertainer, Schauspieler und Künstler, die über Jahre die Samstagabendunterhaltung geprägt haben. Mit Udo Lindenberg fuhr er auf dessen „Rockliner“, Barbara Schöneberger erlaubte ihm private Einblicke, Götz George und Pierre Brice gaben ihm ihre letzten Interviews. Zudem traf er Thomas Gottschalk, Christiane Hörbiger, Hape Kerkeling, Jan Fedder, Alfred Biolek und er lässt Legenden wie Udo Jürgens, Loriot, Hans-Joachim Kulenkampff, Harald Juhnke und Günter Strack noch einmal aufleben. Pröses Lesung ist Mittwoch, 17.30 Uhr, in der Stadtbücherei Rath.

Akustik in der Altstadt Jeden Donnerstag gibt die Kneipe „Hühnerstall“ an der Mertensgasse Bands und Solokünstlern die Gelegenheit, ihr Akustikprogramm vorzustellen. Eintritt kosten die Konzerte nicht, aber die Künstler lassen gerne einen Hut rumgehen. Am Donnerstag, 20  Uhr, steht das Akustik-Pop-Rock-Duo Déjà aus Roermond auf der Bühne, dessen kraftvolle Songs an Country erinnern.

Literatur in Oberkassel Josef Schoenen bringt dem Publikum bei einer musikalisch inszenierten Lesung am Donnerstag, 18.30 Uhr, in der Stadtteilbücherei Oberkassel einen spannenden Kriminalfall des berühmten Meisterdetektives Sherlock Holmes und seines getreuen Gehilfen Watson nahe. Inhaltlich geht es um Vampirismus mitten im Europa des 20. Jahrhunderts.

Jazz in Eller In der Evangelischen Schlosskirche gibt der Chor Jazz-Line am Freitag, 20 Uhr, ein Konzert. Im Musik-Programm „Lost in Space“ geht es um die Suche nach Raum und Zeit: Mit Space Oddity von David Bowie, den legendären Flintstones und Led Zeppelin wird das Publikum musikalisch an und in verschiedene Orte und Epochen entführt.

Blick hinter die Kulissen in Benrath Verborgene Räume werden im Corps de Logis im Benrather Schloss geöffnet. Bei Rundgängen am Sonntag, 13.15 und 15.15 Uhr, lassen sich verblüffend angeordnete und versteckte Dienertreppen sowie die vier ehemaligen Gästeappartements entdecken. Zudem geben sie Einblicke in den Alltag des Dienstpersonals sowie der adligen Bewohner vor rund 250 Jahren und zeigen, wie die Hauswirtschaft zum Wohle und zur Behaglichkeit der Herrschaft im Verborgenen stattfand.

Konzert mit Frühstück in Reisholz Mit ihrem aus Dixieland-, Blues- und Swing-Stücken sowie eigenen Arrangements bestehenden Repertoire ist die Schautermann-Tillies-Jazzband seit vier Jahrzehnten in vielen Jazzlokalen Deutschlands und der Niederlande zu Hause und nahm an internationalen Jazzfestivals teil. Am Sonntag, 11 Uhr, tritt die Truppe beim Jazz-Frühstück im Bürgerhaus Reisholz auf.

Kunst in Flingern Unter dem Titel „Fotografische Positionen“ zeigen ab Freitag sieben Düsseldorfer Fotokünstler vom Bundesverband Bildender Künstler (BBK) an der Birkenstraße ihre Sicht der Welt. Zu sehen sind unter anderem klassische Fotografien und analoge Bildcollagen, ein Installationsobjekt und Architekturaufnahmen. Die Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, um 19 Uhr. Anschließend ist die Schau „Fotografische Positionen“ am Samstag und am Sonntag, jeweils von 15 bis 18 Uhr, bei freiem Eintritt geöffnet.