Freizeittipps für Düsseldorf für das Wochenende 16. bis 18. August

Freizeit : Wochenende!

Kaum zu glauben, aber so langsam gehen die großen Ferien ihrem Ende zu. Viele Düsseldorfer sind schon von ihren Reisen zurück. Daher hier einige gute Tipps, um am Wochenende viel unternehmen zu können.

Grillabend Die Partyreihe „Beats & BBQ“ lädt für Samstagabend zu Grillen, Feiern und Musik ein. Urbane DJ-Kultur trifft auf der Terrasse auf sommerliches BBQ-Flair. Von 17 bis 21 Uhr werden vor der imposanten Kulisse des Ehrenhofs mit Blick auf die Tonhalle und den Hofgarten frische Sommersalate und deftige Grillspezialitäten geboten. Wechselnde DJs sorgen mit Soul, Funk und 70er-Jahre-Hip-Hop für den passenden Soundtrack und popkulturelles Flair.

Im Hofgarten Poesieschlacht ist ein Wettstreit junger Autoren und eigentlich kultig im Zakk Flingern zuhause. Ein Mal im Jahr wandert die Slam-Gemeinde aber in den Hofgarten und versammelt sich mit Picknick und dazugehöriger Decke vor dem Pavillon, um den Beiträgen der Slammerinnen und Slammer zu lauschen. Sonntag um 19 Uhr ist es wieder so weit und auf der Bühne in Düsseldorfs Park kommt es zum Schlagabtausch der Slammer. Der Eintritt ist frei.

Zuvor, nämlich Sonntag um 11 Uhr, ist die Hofgartenbühne der Treffpunkt für die Fans der „Hofgartenkonzerte“. Zu erleben ist das Ensemble „Die neuen Oberkrainer“ mit seinen schwungvollen Polka-Melodien.

Bereits am Samstag um 15 Uhr ist die gleiche Bühne der Ort für „Jazz und Weltmusik im Hofgarten“. Live tritt die Kombo „Shinkarenko“ aus Litauen auf und spielt Jazz. Anschließend zeigt die „Marion & Sobo Band“, was sie für Musik im Repertoire hat. Die Band verbindet sogenannte Globale Musik und Jazz mit Chanson und vokalem Gypsy Jazz.

Hoffest Wer den Nachbarschaftsverein Nielson näher kennenlernen möchte, sollte Sonntag zur Martinstraße 58 in Bilk gehen. Der Verein will dort mit allen Gästen, die Lust und Zeit haben, feiern. Es wird getrödelt, geshoppt, gegessen und getrunken – und eine Runde zu tanzen, ist auch drin. Die Einnahmen sind für einen guten Zweck bestimmt. Gespendet wird an den Verein Women in Exile, der das Ziel hat, speziell geflüchtete Frauen zu unterstützen und sich um deren Probleme zu kümmern. Das Fest beginnt gegen 12 Uhr, Ende soll am späten Abend sein.

Aktion Auf dem Hermannsplatz in Flingern treffen sich Sonntag von 12 bis 18 Uhr Anwohner und interessierte Gäste zur Aktion „Wir machen es – auf der Straße“. Ziel ist, sich zu treffen, zu diskutieren und miteinander zu reden. Themen: „Die Straße der Demokratie“, „Die Straße der Nachhaltigkeit“ und „Die Straße der Zukunft“. Dazu werden Tische und Bänke auf die Straße gestellt und es gibt einen Food Truck, eine Givebox und eine Fotobox. Getränke müssen die Besucher mitbringen.

Open Air Kino Hinter dem Gebäude der Filmwerkstatt Flingern an der Birkenstraße 47 startet am Samstag gegen 21 Uhr unter freiem Himmel der Kinofilm „Das Fest“. Der fröhliche Titel täuscht: Das dänische Drama aus dem Jahr 1997 handelt von einer Familienfeier, auf der die Kinder ihren Vater wegen sexuellen Missbrauchs zur Verantwortung ziehen wollen – ein zutiefst erschütternder Film. Der Eintritt zum Kino der Reihe „Flingern Lichtspiele“ ist frei.

Renntag Der Sparkassen-Renntag Sonntag ist ein Fest für die ganze Familie. Zu erleben sind edle Vollblutpferde hautnah mit aufregendem Renntrubel. Fans werden sich freuen auf die Pferdegala „Working Equitation“ und Rennbahn-Führungen mit einem Blick hinter die Kulissen. Zusätzlich gibt es eine große Kinder-Erlebniswelt mit einem KNAX-Aktionsstand, Kinder-Schminken, Ponyreiten, einem Kletterturm und einem Popkorn-Stand sowie ein Gewinnspiel mit Preisen für Groß und Klein. Beginnt des Renntages ist morgen 12.30 Uhr, das erste Rennen startet um 14 Uhr.

Wollfestival Echt jetzt: Stricken hat ein eigenes Festival – und zwar Samstag und Sonntag in der Rheinterrasse. Es gibt alles rund um Wolle, Spinnfasern, Stricken, Häkeln und Spinnen. Die Öffnungszeiten sind heute 10 bis 18 Uhr und morgen 10 bis 16 Uhr bei einem Eintritt ab 10 Euro. Die Rheinterrasse befindet sich am am Robert-Lehr-Ufer, Anfahrt bis U-Bahnhof Tonhalle oder Victoriaplatz / Klever Straße.

Brasilianischer Sonntag Der Biergarten Vier Linden im Südpark wird Sonntag zum Ort für Musik aus dem größten Land Südamerikas. Jorge do Rojao spielt Forró-Musik – ein Musikstil aus dem Nordosten Brasiliens, der wild oder zärtlich, fröhlich oder traurig klingen kann. Beginn ist um 17 Uhr bei einem Eintritt von 8 Euro.

Mehr von RP ONLINE