Freizeittipps für die Stadtteile in Düsseldorf

Freizeittipps für Düsseldorfer Stadtteile : Chormusik in der Antoniuskirche

Klassische Musik in Oberkassel und Spaß für Kinder in Bilk. In den Düsseldorfer Stadtteilen gibt es in dieser Woche viele verschiedene Freizeitangebote für große und kleine Menschen. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.

Konzert in Oberkassel Der Clara-Schumann-Kammerchor Düsseldorf und der Kammerchor amici del canto aus Wuppertal haben sich zusammengetan, um am Samstag gemeinsam das Oratorium Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy in der St. Antoniuskirche aufzuführen. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Constanze Pitz und Dennis Hansel. Begleitet werden die Chöre von der Kammerphilharmonie Wuppertal. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Aufführung dauert 130 Minuten mit einer Pause. Karten gibt es ab 20 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Theater in Wersten Zwölf Teilnehmer des Schauspielkurses der VHS Düsseldorf werden am Donnerstag, 28. Juni, in der Stadtteilbibliothek Wersten eine szenische Collage auf die Bühne bringen. Die Schauspielgruppe lädt das Publikum ein, sich den „ganz normalen Wahnsinn“ aus nächster Nähe anzuschauen. Gezeigt wird ein Potpourri aus Spielszenen, Monologen, Gedicht-Rezitationen, Liedbeiträgen und Clownerien. Es soll „menscheln“. Die Stimmungslage ist dementsprechend ernst und heiter, vertraut und befremdlich, alltäglich und verrückt. Das kurzweilige Programm entstand unter der Leitung von Karin Badar. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kindertheater in Bilk Das Theater Don Kidschote aus Münster zeigt am Samstag, 30. Juni, in der Bücherei Bilk das Stück „Die wunderbare Welt des Doktor Dolittle“. Geboten wird eine lebendige, fantasievolle und unterhaltsame Theatervorstellung mit vielen Mitmachaktionen für Kinder ab vier Jahren. Beginn ist um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kleidermarkt in Gerresheim Lieblingsstücke, Fehlkäufe, Überzähliges, zu klein oder zu groß Gewordenes aus dem Kleiderschrank können Frauen beim Kleidermarkt „Feine Mädels“ von Frauen für Frauen am Samstag, 30. Juni, kaufen. Während der Kleiderbörse hat das benachbarte Café der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim geöffnet. Hier können die Besucherinnen von „Feine Mädels“ bei Kaffee, Tee, Kaltgetränken und Kuchen zu günstigen Preisen eine Pause einlegen. Geöffnet hat der Kleidermarkt von 13 bis 16 Uhr.

Ausstellung in Bilk Unter dem Motto „Farbenfrohe Lichtblicke“ stellt die Künstlerin Petra Hommel von Freitag an bis zum 31. August ihre Bilder im Foyer der Lutherkirche aus. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag um 19 Uhr statt. Petra Hommel hat 27 Jahre lang als Krankenschwester gearbeitet. In einer Kur entdeckte die 50-Jährige die Liebe zur Malerei. Sie begann 2013 mit Acrylmalerei. Ihr Motive waren erst Stillleben, später wagte sie sich an abstrakte Formen und lässt heute auch Materialien wie Sand, Muscheln und Strandgut in ihre Arbeiten einfließen. Einen Teil des Erlöses beim Verkauf ihrer Bilder spendet Hommel an das Kinderhospiz Regenbogenhaus. Die Ausstellung ist jeweils dienstags bis freitags von 13 Uhr bis 18 Uhr zu besichtigen.

Schauspiel in Kaiserswerth Der Literaturkurs der Stufe 11 des Erzbischöflichen Suitbertus-Gymnasiums führt am Donnerstag und Freitag um 19.30 Uhr das unter der Leitung von Lehrerin Christiane Polke selbst erarbeitete Theaterstück „Mitten im Bingo“ auf. Dieses beschäftigt sich mit ersten und letzten Ereignissen im Leben eines Menschen. Der Eintritt ist frei.

Mehr von RP ONLINE