1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Freizeittipps für das Wochenende 23. und 24. Oktober in Düsseldorf

Freizeittipps für den 23. und 24. Oktober : Das geht am Wochenende in Düsseldorf

Ein Festival im Zakk, Premieren in verschiedenen Kulturhäusern und Filme für jedes Alter. Hier sind unsere Freizeittipps für Samstag und Sonntag.

Festival im Namen des Anti-Rassismus Am Sonntag startet im Kulturzentrum Zakk an der Fichtenstraße ab 15 Uhr das Cosmopolis Festival. Dort erwarten die Besucher nicht nur Künstler verschiedener Genres, die die Vielfalt Düsseldorfs widerspiegeln, sondern auch Diskussionen zum Thema Anti-Rassismus, bei denen Teilnehmer mit Experten und Aktivisten ins Gespräch kommen können. Der Eintritt zum Festival ist frei.

Weinmesse Am Wochenende findet im Hotel InterContinental an der Königsallee die WeinDüsseldorfHerbst statt. Am Samstag öffnet die Weinmesse von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Vorgestellt werden die ersten frisch abgefüllten Weine des Jahrgangs 2020. Etwa 900 Weine können vor Ort verkostet werden. Im Vordergrund stehen die roten Burgundersorten für die Bratensaison. Tickets gibt es ab 13 Euro. Mehr Infos unter www.webermesse.de.

Ausstellung in der Kunsthalle Dieses Wochenende haben Besucher die letzte Chance die Ausstellung „tomodatchi to. Mit Freund*innen“ ab 11 Uhr in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4, zu erleben. Im diesem Jahr findet das 160. Jubiläum der Japanisch-Deutschen Freundschaft statt. Mit der Gruppenausstellung soll diese Freundschaft gefeiert werden. Tickets für Erwachsene kosten 6 Euro, für Kinder bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

  • Waschbären klettern im Tiergarten Odenkirchen in
    Tipps für Mönchengladbach : Das ist am Wochenende in der Stadt los
  • Evitat Beach Grevenbroich Konzerte hier gruppe
    Livemusik in Grevenbroich : Festival „Rock this town“ geht wieder an den Start
  • Kommt am Wochenende der goldene Oktober
    Wetter-Prognose NRW : Sonniges Wochenende nach Sturmböen erwartet
  • Kommt am Wochenende der goldene Oktober
    Wetter-Vorhersage : Sonniges Wochenende nach Sturmböen erwartet
  • Am Burgplatz hinter dem Schlossturm wurde
    Nach tödlichem Streit in der Düsseldorfer Altstadt : Polizei will „hellwach“ ins Wochenende gehen
  • Viele leere Ränge in der Arena : So gut wurden Fortunas Heimspiele in der Vergangenheit besucht

Märkte Am Sonntag findet ein Trödelmarkt auf dem OBI-Parkplatz, Königsberger Straße 87, statt. Ab 11 Uhr kann dort gestöbert und gefeilscht werden.

Bereits am Samstag treffen sich Schnäppchenjäger ab 8 Uhr auf den großen Flohmarkt am Aachener Platz. Neben Antiquitäten und Trödel werden auch Waren des täglichen Bedarfs wie Blumen und Stoffe angeboten.

Kino für Groß und Klein Die European Outdoor Film Tour macht am Wochenende auch in Düsseldorf halt. Ab 15 Uhr werden im Savoy-Theater, Graf-Adolf-Straße 47, zum Thema Outdoor-Sport verschiedene Filme gezeigt. Unter anderem widersetzt sich eine Iranerin, die Profi-Kletterin ist, in dem Film „Climbing Iran“ den gesellschaftlichen Grenzen. Im Film „Playing Gravity“ liefern sich ein Profisnowboarder und ein Drohnenpilot ein rasantes Wettrennen. Mehr Infos unter www.eoft.eu.

Bei den japanischen Filmtagen kann man am Samstag um 14.30 den Zeichentrickfilm „Kikis kleiner Lieferservice“ in der Blackbox im Filmmuseum in der Schulstraße sehen. Der japanische Anime-Film begleitet die kleine Hexe Kiki auf herzerwärmende Weise bei den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Ohne Altersbeschränkung. Der Eintritt ist frei.

Von Klassik bis Punkrock Am Wochenende können mehrere Konzerte verschiedener Genres besucht werden. Am Samstag rocken „Drei Meter Feldweg“ ab 20.30 Uhr im Tube, Kurze Straße 9. Tickets sind erhältlich unter www.tube.tickets.de. Zur gleichen Zeit tritt in der Jazz-Schmiede das Quintett „Stamp!“ auf. Karten kann man unter www.jazz-schmiede.de kaufen. Am Sonntag findet um 17 Uhr im Robert-Schumann-Saal das Event „Zweiklang! Wort und Musik“ statt. Hierbei handelt es sich um kein einfaches Konzert, sondern um eine Mischung aus klassischer Musik und Literatur. Mehr Infos unter www.kunstpalast.de.

Premieren in Düsseldorf Das Wochenende in Düsseldorf wird premierenreich. Im Opernhaus an der Heinrich-Heine-Allee wird am Samstag um 19.30 Uhr die Premiere des beliebten Ballettstücks „Der Nussknacker“ mit Musik von Tschaikowsky präsentiert. Weitere Informationen unter www.operamrhein.de.

Am gleichen Tag wird auch erstmals das Theaterstück „In den Gärten oder Lysistrata Teil 2“ um 20 Uhr im Schauspielhaus aufgeführt. Tickets gibt es unter www.dhaus.de.

Zeitgleich findet im Kom(m)ödchen der Erstauftritt von Robert Griess’ „Apokalypso, Baby!“ statt. Karten gibt es unter www.kommoedchen.de.

Info Bei allen Veranstaltungen gelten die Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Angaben dazu finden sich in der Regel auf der Homepage des Veranstalters.