Tipps der Woche : Medizin, Musik und Bier

(RP) In den kommenden Tagen gibt es wieder viele verschiedene Freizeitangebote für die Düsseldorfer.

Palais Spee Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt am Sonntag, 21. Juli, zu einem kostenlosen Rundgang durch den Garten des Palais Spee. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Foyer des Stadtmuseums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die kleine Gartenanlage hinter dem Stadtmuseum wird in Reiseführern oft als Geheimtipp und versteckte grüne Oase beschrieben.

Auch die Düsseldorfer Bürger verbringen hier gerne ihre Mittagspause und genießen die Ruhe. Beim Rundgang mit Sigrid Kleinbongartz, stellvertretende Leiterin des Stadtmuseums, können Interessierte mehr über die Geschichte des Gartens, über die umliegende Festungsanlage sowie über die aufgestellten Kunstwerke erfahren. Parallel gibt es für die jüngeren Gäste ein kindgerechtes Angebot  der Künstlerin Petra Rodewald. Bei einem kleinen Spaziergang durch das Museum und den angrenzenden Garten können nicht nur Eindrücke, sondern auch Blätter und Blumen gesammelt werden. Mit diesen gestalten die Kinder dann in den Kreativräumen des Museums ihre eigenen Wunschgärten.

Bierbörse Vom 19. bis zum 21. Juli 2019 findet bereits die 28. Benrat­her Bierbörse in der Benrather Fußgängerzone statt.  Zahlreiche Besucher können dorthin pilgern und ihre Aufmerksamkeit wieder drei Tage Deutschlands liebstem Getränk widmen.

Medizinerchor Der Medizinerchor nimmt die Besucher mit auf eine musikalische Reise von Anton Bruckner über Simon and Garfunkel bis Ed Sheeran. Dieses Mal beschäftigen sie sich mit dem, was sie am besten können: Musik und die menschliche Anatomie. Am kommenden Samstag,  20. Juli, zeigt der Medizinerchor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Hörsaal 3A auf dem Gelände der Uni Düsseldorf unter dem Motto „Klangkörper“ bei seinem Semesterkonzert die Spannweite der musikalischen Beschreibung des menschlichen Körpers. Der Eintritt zu der Veranstaltung  ist frei.

Mehr von RP ONLINE