Veranstaltungstipps für Düsseldorf : Kultur für Kurzentschlossene

Architekturführung für Kinder, Düsseldorfer Geschichte erleben und Salsa tanzen – Tipps für Veranstaltungen in dieser Woche.

Im Kino Am Mittwoch gibt es im Ufa-Filmpalast wieder das „Traumkino für Senioren“. Bei einem Eintritt von 5,50 Euro, inklusive Kaffee und Kuchen, stehen zwei Filme zur Auswahl: Einmal die Komödie „Vielmachglas“, bei der sich alles um eine 20-Jährige dreht, die keine Lust hat, zu Hause auszuziehen. Die Hauptrollen spielen Jella Haase, Juliane Köhler und Uwe Ochsenknecht.

Der zweite Film beim Traumkino heißt „Maria Magdalena“: Die junge Frau Maria Magdalena (Rooney Mara) lässt ihre Heimat und ihre Familie zurück, um sich einer radikalen sozialen Bewegung anzuschließen. Geführt wird diese Bewegung von vom charismatischen Jesus of Nazareth (Joaquin Phoenix). Beginn von Traumkino ist um 11 Uhr, im Ufa-Filmpalast, Worringer Straße 142.

Im KIT – Kunst im Tunnel Kinder, die den unterirdischen Kunstraum „KIT – Kunst im Tunnel“ von einer ganz neuen und unbekannten Seite erleben wollen, sollten bei der Architekturführung am Samstag, 13 bis 14.30 Uhr, dabei sein. Beim unter- und oberirdischen Rundgang wird unter dem Motto „Tunnelblick“ hinter die Kulissen des Ausstellungsraumes geblickt und aus neuen Perspektiven betrachtet. Gemeinsam wird das KIT und das Mannesmannufer verschönert und überlegt:

Welcher Anbau könnte dem KIT noch gut tun? Ein Dachgarten vielleicht oder ein Glockenturm? Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldung erbeten per E-Mail an israel@kunsthalle-duesseldorf.de oder unter Telefon 0211 86393451.

Im Stadtmuseum Vor 730 Jahren erhielt Düsseldorf die Stadtrechte. Aus einem kleinen Fischerdorf am Rhein wurde in den folgenden Jahrhunderten eine europäische Residenzstadt, eine Industriemetropole, ein Kunstzentrum von Rang und eine moderne Landeshauptstadt. Die stellvertretende Leiterin des Stadtmuseums Sigrid Kleinbongartz stellt in einer Führung am Sonntag, 15 Uhr, im Stadtmuseum sieben Schlüsselobjekte der Sammlungen vor – alles Objekte, die Ausdruck dieser wechselvollen Stadtentwicklung sind. Der Eintritt in die Sammlungen und die Sonderausstellung des Stadtmuseums kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro. Treffpunkt ist das Foyer.

Karibische Nächte am Kö Bogen Bereits im vergangenen Sommer weckte der Tango Argentino die Tanzlust der Düsseldorfer. Nun bekommt der beliebte Tanz kräftigen Zuwachs aus der Heimat: Der Salsa steht mit seinen fröhlichen Rhythmen und sinnlichen Bewegungen für pure karibische Lebensfreude. In Kooperation mit dem Tanzhaus NRW werden am Freitag, 18 Uhr, unter freiem Himmel Salsakurse für Neugierige und Anfänger angeboten. Ab 19 Uhr beginnt die offizielle Tanznacht mit Salsa-Rhythmen und Disc Jockey. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei. Aber Achtung: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung gegebenenfalls nicht statt.

Sommertheater im Park Unter Bäumen amüsantes Kinder-Theater schauen, das ist am kommenden Sonntag, 15 Uhr, am Akki-Haus an der Siegburger Straße 25 möglich. Dann müssen Kapitän Fiore und Seemann Silver auf ihrem Stahlseil-Schiff den verschiedenen Gefahren ins Auge sehen. Die beiden Seemänner erleben Stürme auf hoher See und sogar eine Meuterei. Das Ensemble „Los Filonautas“ aus Italien erzählt eine Geschichte auf dem Drahtseil, bei der das Leben der Charaktere und das Können der Artisten eng verflochten sind. Kinder und ihre Eltern werden sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Mehr von RP ONLINE