1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Düsseldorf: Keramikmalerei verbindet das Schöne mit dem Nützlichen

Mein Kurs in Düsseldorf : Keramikmalerei verbindet das Schöne mit dem Nützlichen

Künstlerische und kreative Tätigkeiten haben einen hohen Entspannungsfaktor. Gabriele Hofer bietet passende Malkurse an.

Malen macht glücklich. Und wenn das selbst gemalte Werk nicht nur zur Dekoration dient, sondern auch benutzt werden kann, macht es gleich doppelt glücklich. Gabriele Hofer vom Atelier DüsselLiebe zeigt Hobbymalern, wie sie Keramik einfach selbst bemalen und fordert sie ausdrücklich auf, ihre Werke auch zu benutzen. „Die Keramiken sind alle spülmaschinenfest und nicht nur Stehrümmchen“, sagt die Künstlerin, die vor drei Jahren ihr Atelier in Flingern eröffnet hat. 120 Quadratmeter stehen ihr und ihren Besuchern zur Verfügung.

Was ist der Reiz des Kurses? „Die Teilnehmer können Stücke fertigen, die sie zu Hause niemals machen könnten, denn wer hat daheim schon einen Ofen, der auf über 1000 Grad heizt“, sagt Hofer. Das Endergebnis ihrer Arbeit sehen die Teilnehmer nicht sofort, denn erst durch das Brennen kommen die Farben richtig zur Geltung. Dadurch hat der Kurs auch eine gewisse Spannung.

Was lernen die Teilnehmer? Erst einmal suchen sich die Teilnehmer ihre Rohkeramik aus. Das könnten beispielsweise ein einfacher Eierbecher, eine Schale oder eine Teekanne sein. Dann erklärt Hofer die unterschiedlichen Techniken, wie man die Farbe auftragen kann. Die Motive können die Teilnehmer auf Wunsch selber mitbringen. Die Profis helfen bei der Umsetzung. Den Rest der Arbeit übernimmt das Atelier. Dort werden die Stücke glasiert, gesäubert und gebrannt. Später können die Keramiken dann abgeholt werden.

Was ist der Nutzen des Kurses? Das Bemalen von Keramik hat einen hohen Entspannungsfaktor. Die Teilnehmer können sich über schnelle Erfolgserlebnisse freuen und stolz auf ihre Werke sein. Mit dem erlernten Wissen kann jeder auch zu Hause weitermalen und die Keramiken bei DüsselLiebe brennen lassen.

Für wen ist der Kurs geeignet? Die unterschiedlichen Kurse sind für jeden Interessierten geeignet. Kinder ab drei Jahren haben ebenso viel Spaß wie auch ältere Menschen.

Was gebraucht wird Mitbringen müssen die Teilnehmer nichts. Mögliche Farbflecken lassen sich aus der Kleidung wieder herauswaschen. Trotzdem rät die Expertin, keine teuren Stücke zu tragen. Malkenntnisse sind keine Voraussetzung. „Nur 10 bis 20 Prozent unserer Kunden können vorher malen. Aber die meisten Menschen haben ein natürliches Farb- und Formgefühl“, sagt Hofer.

Wann sind die nächsten Termine? Am 13. und 27. März findet ab 19 Uhr jeweils die nächste Ladies Night statt. Am 2. April ab 18.30 Uhr gibt es einen Workshop mit durch Künstler Banksy inspirierten Motiven. Ein Workshop kostet zehn Euro, ein Event fünf Euro. Hinzu kommt der Preis für den Keramik­rohling, der bei den meisten Stücken zwischen 15 und 29 Euro liegt. Farbe und Brennen sind inklusive.

Weitere Informationen DüsselLiebe befindet sich an der Flurstraße 34. Telefonisch ist Gabriele Hofer unter den Telefonnummern 0211 87557559 oder 0170 7878407 zu erreichen. Geöffnet ist das Atelier montags von 14 bis 19 Uhr, mittwochs bis freitags von 11 bis 19 Uhr sowie samstags von 11 bis 18 Uhr. Informationen gibt es auch auf der Homepage www.duesselliebe.de.