Düsseldorf Festival

Düsseldorf Festival: Mit Wolfram Goertz durch die musikalische Welt

Bis Mittwoch, 3. Oktober, sorgt das Düsseldorf Festival in der Stadt für viele Konzerte, Artistik und Theater. Hauptsitz ist das große Festspielzelt auf dem Burgplatz, aber es gibt auch viele Aktionen und Aufführungen an anderen Orten in Düsseldorf.

Am Montag und am Dienstag zum Beispiel ist Wolfram Goertz zu Gast in der Neanderkirche an der Bolkerstraße. Seine Hörabende mit dem Namen „Von Karajan zu den Beach Boys“ sind Kult. Diesmal fährt der Musikredakteur der Rheinischen Post „In 80 Minuten um die Welt“. Das Programm bietet eine spannende, witzige, romantische und spirituelle musikalische Reise mit Zwischenlandungen in Los Angeles, Casablanca, Venedig, Jakarta, Paris, Tahiti, Peking, Prag, Tokio und anderen Metropolen. Zu hören sind Werke von Karajan, Chet Baker, den Beach Boys, Nena, Bernstein und anderen. Unter dem Motto „Betreutes Hören“ verspricht der Abend ungewöhnliche musikalische Begegnungen, lehrreiche Erfahrungen und nostalgische Erinnerungen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten kosten 23 Euro.

Das komplette Programm ist nachzulesen im Internet unter www.duesseldorf-festival.de. Karten im Vorverkauf gibt es im Festivalbüro täglich von 10 bis 18 Uhr an der Bolkerstraße 14-16. Der Vorverkauf läuft im Internet unter www.westticket.de und unter Telefon 0211 274000. (lod)