1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Düsseldorf: Erstes Thailand-Festival startet am Wochenende​ - alle Infos

Stockum : Erstes Thailand-Festival startet am Wochenende

Das asiatische Land steht im Mittelpunkt bei einem Zwei-Tages-Festival an der Messe. Es gibt Musik, Tanz, buddhistische Zeremonien und viel zu essen.

Der Europaplatz auf dem Messegelände wird am Wochenende zum Ort für die Musik, das Essen und die Kultur Thailands. Am Samstag beginnt das erste Düsseldorfer „Thai Kultur Festival“. „Ich möchte, dass die thailändische Kultur so authentisch wie möglich präsentiert wird“, sagt Veranstalter Rainer Kretschmann. An vielen Ständen und Garküchen bieten die Gastgeber kleine und große Speisen – mal mehr, mal weniger scharf gewürzt. Wie das Kulinarische zubereitet wird, sollen die Besucher jederzeit sehen und miterleben können, sagt Kretschmann.

Eröffnet wird das Festival mit einer Zeremonie buddhistischer Mönche. Anschließend tragen auf einer Bühne Thailänder und Thailänderinnen traditionelle Tänze ihres Landes vor, kombiniert mit aufwendig gestalteten Kostümen und exotischer Musik. Schwungvoll wird es auch, wenn am Samstag gegen 13.45 Uhr thailändische Kampfkunst gezeigt wird.

Am Sonntag erleben die Besucher um 11.30 Uhr eine buddhistische Kerzenzeremonie mit Trommelgruppe und einer Almosenübergabe an die Geistlichen. „Ein bunter, energetischer und fröhlicher Umzug“, verspricht Kretschmann. Der Sonntag endet nach einem langen Bühnenprogramm mit einer Thai-Night-Party.

Geöffnet hat das Thai Kultur Festival am Samstag von 9 bis 23 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 22 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro an der Tageskasse. Weitere Infos gibt es online unter www.thaikulturfest-duesseldorf.de.