1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Freizeit

Britische Krimiklassiker im Theater an der Luegallee Düsseldorf

Schauspiel in Düsseldorf : Sherlock Holmes im Theater Luegallee

Das Novemberprogramm des Oberkasseler Theaters zeigt Krimi-Klassiker und lässt Sherlock Holmes und Miss Marple ermitteln. Hinzu kommt „Der Gott des Gemetzels“.

Wenn ein Geisterhund sein Unwesen treibt, ein mächtiger Mann aus Adelskreisen einem Mord zum Opfer fällt und eine Moorlandschaft mystische Stimmung verbreitet, dann ist das die perfekte Geschichte für Sherlock Holmes. In „Der Hund von Baskerville“ muss der britische Detektiv das Verbrechen aufklären. Wie Holmes mit vielen Tricks die Spuren sucht, Verdächtige befragt, die Fakten kombiniert und zum Schluss den Mörder überführt, das können Krimifreunde ab 18. November im Theater an der Luegallee sehen. „Der Hund von Baskerville“ wurde inszeniert von Theaterchefin Christiane Reichert. Auf der Bühne stehen die Schauspieler Jan Philip Keller, André Klem und Daniel Wandelt sowie Reichert selbst.

Auch eine Kollegin vom Meisterdetektiv Holmes hat ihre Auftritte. Miss Marple, die wohl bekannteste Seniorenschnüfflerin, ermittelt in einem Verbrechen. „Scherz beiseite“ heißt das Stück, dessen Vorlage „Ein Mord wird angekündigt“ von Agatha Christie stammt: Die Familie Blacklocks erfährt durch eine Zeitungsannonce, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Erst einmal fangen neugierige Nachbarn zu tratschen an, dann tritt Miss Marple auf. Aber auch die schrullige Britin kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben? Eine große Aufgabe für Miss Marple, aber sie wird den Fall schon lösen – zu sehen ab 4. November.

  • Leichlingen: Kultursommerstart: Hörspiel-Abend im Freibad.
    Leichlinger Sommerfestival : Wenn Sherlock Holmes im Freibad ermittelt
  • Das Theater „ex libris“ erweckt die
    Kultursommer in Leichlingen : Spannende Hörspielnacht im Freibad
  • Tenor James Park ist hier weiterhin
    Theater Krefeld : Tenor James Park geht nach Wien zu „Miss Saigon“
  • Neuer Fall in Großbritannien : Polizistenkollege des Everard-Mörders wegen Vergewaltigung in U-Haft
  • Großer Auftritt für die schönsten Melodien
    „The Show Must Go On“ : Theater gibt mit Musical ein Gastspiel in Heilbronn
  • In diesem Gerichtgebäude ist der Mann
    Vorgetäuschte Verhaftung, Vergewaltigung, Mord : Mörder von Sarah Everard muss lebenslang in Haft

Im November bekommt im Theater an der Luegallee auch der Nachwuchs eine Bühne. Mit der Geschichte „Der Gott des Gemetzels“ ist das Junge Ensemble „Odyssee Theater Köln“ zu Gast. Es geht um zwei Ehepaare, die einen Streit ihrer Söhne klären wollen und sich dabei selbst mächtig in die Haare kriegen. Karten für diese Aufführung am 10. November können per E-Mail an tickets.odyssee@gmail.com bestellt werden.

Der November endet im Theater Luegallee dann vorweihnachtlich. In „Stollen und Plätzchen“ am Sonntag, 28. November, um 11.30 und 16 Uhr, gibt es Adventsgeschichten, Musik und Gebäck.

Karten für alle Vorstellungen gibt es im Internet unter www.theaterluegallee.de.