Beste Bars in Düsseldorf: Das sind die 11 Top-Lokale

Ausgehen in der Landeshauptstadt: Das sind die 11 Top-Bars in Düsseldorf

Von der „AQ-Bar“ bis zum „20grad“: An hervorragenden Bars herrscht in Düsseldorf kein Mangel. Wir haben die elf besten Adressen zusammengestellt.

AQ-Bar

Das „Wohnzimmer Düsseldorfs“ wird die „AQ-Bar“ genannt – und sie ein ist wirklich sehr schönes Wohnzimmer. Erst wusste ich nicht so recht, was mich erwarten wird, da ein solches Bar-Konzept sogar in Düsseldorf ziemlich einzigartig ist. Man tritt durch die Tür und steht in einem Foyer mit atemberaubender Größe. Der Charme des alten Amtsgerichts wird durch Kunst von HA Schult, Günther Uecker oder Jeff Koons vervollständigt. In der „AQ-Bar“ gibt es den klassischen Barbereich, eine Lounge und die Bibliothek. Cocktails werden von dem Hamburger Barkeeper Thomas Kunze kreiert. Ansonsten finden sich auf der Karte ausgewählte Weine und Champagner. Für den kleinen Hunger wird Finger- und Barfood gereicht. Die Eventreihe „Wohnzimmer Konzerte“ lädt jeden Mittwoch zu Drinks bei coolen Lounge-Sounds ein.

Preisniveau: Gehoben

Adresse: Andreas Quartier, Mühlenstraße 34, 40213 Düsseldorf, Website

Capella-Bar

Die „Capella Bar & Cigar Lounge“ ist ein echtes Schmuckstück in der Innenstadt. Sie befindet sich in der ersten Etage des legendären Grand-Hotels „Breidenbacher Hof“ und bietet dementsprechend eine angemessene Atmosphäre. Immer mal wieder kehre ich hier ein und gönne mir ein Gläschen Wein mit einem kleinen Snack oder bestelle mir einen der preisgekrönten Cocktails – darunter viele Eigenkreationen des jungen Bar-Teams. Das Personal ist stets aufmerksam und sehr zuvorkommend. Und vor allem trifft man in der Capella Bar auch die jüngere Düsseldorfer Szene an. Auch das Bar-Team ist entsprechend jung und übrigens neuerdings in stylischen Outfits von Thomas Rath samt weißer Sneaker unterwegs. Unter der Woche können die Barbesucher die Tage zu angenehmer Jazz- und Soul-Musik ausklingen lassen. Mittwochs beginnt ab 18 Uhr die After Work Lounge – an den Wochenenden zieht Live-Musik die Gäste in ihren Bann. Meinen Gin Tonic genieße ich am liebsten mit gemütlichem Jazz. Aber auch Freunde von Soul, Funk und Pop werden auf ihre Kosten kommen.

Preisniveau: Gehoben

Adresse: Capella Bar, Königsallee 11, 40212 Düsseldorf, Website

Sir Walter

Das „Sir Walter“ an der Heinrich Heine Allee, genau gegenüber der Oper, hat sich zum Hotspot der Stadt entwickelt. Es vereint die Atmosphäre einer coolen Bar mit hervorragenden Drinks mit den Vorzügen eines Clubs. Inhaber Walid El Sheikh hat hier mit viel Hingabe und Liebe zum Detail das Flair der großen Szene-Bars aus New York zu uns an den Rhein gebracht.

An ausgewählten Mittwochabenden erwartet die Besucher Live-Musik vom Feinsten, donnerstags lädt die Milchbar zur After-Work ein und freitags bis samstags wird das Wochenende mit besten Drinks und guter Musik ausgelassen gefeiert. Das „Sir Walter“ ist das perfekte Zusammenspiel von einer Bar und einem Club. Man kommt um 19 Uhr, genießt einen Wein oder Cocktail in Lounge-Atmosphäre und kann dann später ganz easy mit den Freunden zu den Beats des DJs feiern – einmal hin, alles drin.

Preisniveau: Normal- bis Hochpreisig

Adresse: Sir Walter, Heinrich-Heine-Allee 12, 40213 Düsseldorf, Facebook

Elephant Bar

Klein aber oho – diese Bar hat innere Stärken. Walid El Sheikh hat mit der „Elephant Bar“ das zweite seiner drei Bar-Konzepte in Düsseldorf verwirklicht. Neben der Elephant-Bar gehört Sheik außerdem noch die „Anaconda-Bar“ und das „Sir Walter“.

Die „Elephant Bar“ ist im 60er-Jahre-Stil eingerichtet. Foto: Elephant Bar

Mitten in der Altstadt, ziemlich am Ende der Kurze Straße, ist die an die 60er-Jahre angelehnte, „Elephant Bar“ zu finden. Das Konzept unterscheidet sich von den anderen Bars von El Sheikh, hat aber genauso viel Stil und Liebe zum Detail. Die gedimmte Beleuchtung lässt einen dann komplett dem Charme der Bar verfallen. Die Musik ist nicht festgelegt – sie wechselt immer mal wieder. Von Funk bis Elektro ist alles dabei. Die großartige Qualität der Drinks und der Musik macht Spaß und lässt jeden Besuch zu einem Erlebnis werden.

Preisniveau: Hochpreisig

Adresse: Elephant Bar, Kurze Str. 3, 40213 Düsseldorf, Facebook

LiQ Bar

„So taumel ich von Begierde zu Genuss, und im Genuss verschmacht ich nach Begierde.“ – mit diesem Satz beschreibt das Team die Bar. Ich finde, die „LiQ“-Bar ist immer einen Besuch wert und verströmt echte Wohlfühl-Wohnzimmer-Atmosphäre aufgrund der kleinen, dunkel gehaltenen Räume. Hier soll man den Alltag vergessen und sich auf die Stimmung der Bar einlassen. Die Karte besteht aus Eigenkreationen und Klassikern – auf Nachfrage mixen die kenntnisreichen Barkeeper auch fast alles andere. Die Cocktails sind zwar extravagant, aber trotzdem dezent und hochwertig dekoriert. Nennenswert sind die Cocktailworkshops, die man individuell buchen kann.

Preisniveau: Normal- bis Hochpreisig

Adresse: LiQ, Parkstraße 26, 40477 Düsseldorf, Website

Bar Ellington

In der „Ellington“-Bar gibt es kein Chi-Chi, hier steht Qualität im Vordergrund. Der erfahrene Barkeeper Robert Potthoff kümmert sich um die Cocktails. Besonders gerne geht er auf Wünsche von Gästen ein – wenn die Zeit es zulässt. Das ist allerdings selten der Fall, denn gerade am Wochenende brummt das „Ellington“.

  • René Götz : Erster Hofflohmarkt in Düsseldorf
  • Hilden : Praktikum in der Lokalpolitik frei

Die Bar befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs. Hier sieht man daher weniger Altstadt-Besucher als Urgesteine des Düsseldorfer Nachtlebens. Ein Highlight sind die Kurse rund um das Thema Barkeeping und Cocktails. Darüber hinaus gibt es auch noch einen Onlineshop für Barutensilien.

Preisniveau: Normal- bis Hochpreisig

Adresse: Bar Ellington, Scheurenstraße 5, 40215 Düsseldorf, Facebook

Beuys Bar

„Jeder Mensch ist ein Künstler“ – Diese Worte stehen über dem Tresen in der „Beuys Bar“. Das Zitat stammt von Namensgeber Joseph Beuys. Von Klassikern bis zu den Exoten der Cocktail-Kunst bietet euch die Beuys Bar alles für den gelungenen Abend. Die Karte ist in einer alten Kassettenbox und lädt zum Entdecken ein. Die Bar ist nicht besonders groß, und gerade am Wochenende stets voll. Von Kunststudenten bis Businessmännern treffen sich alle in dieser kuriosen Bar. Am besten reserviert man vorher – sonst wird es meistens eng. Es finden zudem regelmäßig Veranstaltungen und kleine Konzerte in der Beuys statt.

Preisniveau: Gehoben

Adresse: Beuys Bar, Neubrückstraße 2, 40213 Düsseldorf, Website

Bar Fifty Nine

Die Bar ist direkt am Hoteleingang des „Interconti“ an der Kö gelegen, so dass man beim Eintreten einen Blick in die große Lobby des Hotels werfen kann. In den Sommermonaten öffnet die Bar auch ihre Glastüren, so dass man auch direkt von der Kö aus Zugang hat. Wenn ich den Barkeepern beim Mixen zusehen oder einen Blick auf die große Auswahl an Spirituosen werfen will, setze ich mich gerne an die Theke. Wenn ich mit meiner Begleitung eher ungestört sein möchte, wähle ich lieber die tiefen, bequemen Sessel aus. Egal, wo man sitzt, das Personal ist immer da, wenn man es braucht, und lässt einem dabei die Ruhe, die man haben will. Der Service berät gut, die Barkeeper verstehen ihr Handwerk und erfüllen auch Sonderwünsche jederzeit. Obwohl ich schon öfter da war, kann ich die Getränkekarte jedes Mal neu entdecken. Neben der großen Auswahl an Cocktails habe ich mich auch schon durch einige der 150 Wodka-Sorten getestet. Es wird nie langweilig.

Preisniveau: Gehoben

Adresse:Bar Fifty Nine, Königsallee 59, 40215 Düsseldorf, Website

riva

Restaurant, Bar oder Szene-Club – das „riva“ hat viele Facetten. Je nach Tages- oder Jahreszeit. Das im Hafen angesiedelte Restaurant macht Spaß. Neben der super Küche, unter der Leitung von René Paganetti, gibt es hier auch eine klasse Bar, die gerade am Wochenende die High-Society in ihren Bann zieht. Es kann auch mal vorkommen, dass Mitinhaber Michele spontan ein Ständchen mit Pianobegleitung zum Besten gibt. Cocktails oder Longdrinks, Weine, Malts, Gin-Geheimtipps: Die Barkeeper wissen, was sie tun. Ob als Start in den Abend oder als Shot zum Schluss, gerne erfüllt das Team auch mal spezielle Wünsche der Gäste. Neben dem „riva“, von dem hier die Rede ist, gibt es seit einigen Monaten genau gegenüber eine separate riva Bar, die am Wochenende und für Veranstaltungen geöffnet hat.

Preisniveau: Gehoben

Adresse: riva, Zollhof 11, 40221 Düsseldorf, Website

Das „riva“ im Hafen hat viele Facetten. Foto: Riva

The View

Der Name ist Programm. Die Bar „The View“ im Innside Hotel überzeugt nicht nur durch hervorragende Drinks, sondern auch mit dem genialen Ausblick aus der 16. Etage des „Colorium-Gebäudes“. Der Ausblick ist sogar deutschlandweit etwas Besonderes. Ich gehe oft mit Freunden und Bekannten in die Bar. Nachdem sich alle ein Bild von der Skyline gemacht haben, kann es dann weitergehen mit Cocktails, Wein oder einem Pils. „The View“ ist wirklich eine außergewöhnliche Bar, die einerseits durch die Location und andererseits durch leckere Cocktails besticht – der „Tea of Eden“ ist sehr empfehlenswert.

Preisniveau: Gehoben

Adresse: The View, Speditionsstraße 9, 40221 Düsseldorf, Website

20grad Restobar

Das „20grad“, eigentlich mehr Restaurant als Bar, ist eine Mischung aus Mallorca und Düsseldorf mit ziemlich guten Drinks. Eine Besonderheit des Hauses sind die über 20 Gin-Sorten. Die Barkeeper kreieren zu jedem Gin einen „Perfect Serve“, um die Note des Gins hervorzuheben. Serviert werden die Drinks nach spanischer Tradition im Coppa-Glas mit passenden runden Eiswürfeln. Natürlich gibt es auch andere Cocktails und Highballs, darunter ein eigens kreierter namens „Antica Smash Highball“. Sowohl auf der Terrasse als auch an der Theke besticht das 20grad mit Gemütlichkeit, Herzlichkeit und einer hohen Qualität.

Preisniveau: Normal- bis hochpreisig

Adresse: 20grad Restobar, Mutter-Ey-Platz 3 (Neubrückstr.), 40213 Düsseldorf, Website

Dieser Artikel ist zuerst erschienen bei Mr. Düsseldorf, dem Lifestyle- und Gastro-Portal für die Landeshauptstadt“. Hier geht es zur Facebook-Seite von Mr. Düsseldorf. Ausgeh- und Location-Tipps, exklusive Einladungen und Düsseldorf-News gibt es im monatlichen Newsletter von Mr. Düsseldorf - jetzt kostenlos anmelden!

Hier geht es zur Bilderstrecke: So sehen die Top-Bars in Düsseldorf aus

Mehr von RP ONLINE