Auf Feldweg in Heinsberg gefunden: Frauenleiche identifiziert: 24-jährige Düsseldorferin

Auf Feldweg in Heinsberg gefunden : Frauenleiche identifiziert: 24-jährige Düsseldorferin

Die am Montag auf einem Feldweg in Heinsberg gefundene tote Frau ist identifiziert. Dabei handelt es sich um die 24 Jahre alte Düsseldorferin Alexandra B., wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Aachen am Freitag mitteilte.

Passanten hatten die Frau am Rande eines Feldweges entdeckt. Weil die Tote wohl schon mehrere Tage dort lag, war sie zunächst nicht zu identifizieren. Auch der Abgleich mit vermissten Personen brachte erst keine Übereinstimmung, wie Robert Deller, Sprecher der Staatsanwaltschaft Aachen, mitteilte.

Die Frau war lebend zuletzt am 3. Juni in der Gegend des Düsseldorfer Hauptbahnhofes gesehen worden. Laut dem Obduktionsergebnis fiel sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Ihre Identifizierung erwies sich aufgrund der fortgeschrittenen Verwesung als schwierig.

Die Staatsanwaltschaft hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgesetzt. Die Bevölkerung wird dringend um Mithilfe gebeten:

Wer hat die junge Frau nach dem 3. Juni gesehen oder kann sonst sachdienliche Hinweise zu ihrem Aufenthalt machen? Wer hat während der vergangenen Tage verdächtige Beobachtungen im Bereich zwischen den Ortsteilen Heinsberg-Randerath und Heinsberg-Ütterath gemacht?

(rpo)
Mehr von RP ONLINE