58-Jährige beschädigte mehrere Autos: Frau wollte Auto parken, obwohl das schon am Abschleppwagen hing

58-Jährige beschädigte mehrere Autos : Frau wollte Auto parken, obwohl das schon am Abschleppwagen hing

Düsseldorf (dto). Eine 58-jährige hat Samstagnacht mit ihrem Auto mehrere Fahrzeuge am Horionplatz beschädigt. Sie hatte trotz Alkoholgenusses den Wagen gefahren. Sie flüchtete, wurde aber kurze Zeit später von der Polizei festgenommen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein der Frau sicher.

Nach Angaben der Polizei hatten gegen 23.45 Uhr Zeugen am Horionplatz beobachtet, wie die Fahrerin eines Daimlers versuchte einzuparken, obwohl dort offensichtlich kein Parkplatz mehr vorhanden war. Bei diesem Parkversuch beschädigte der Daimler sechs parkende Autos. Der Daimler wurde dann einige Meter weiter abgestellt. Zwei Frauen stiegen aus dem Wagen aus und entfernten sich. Der Zeuge informierte die Polizei.

Die Polizisten suchten die Wohnung der Halterin auf und trafen dort auf die 58-jährige Fahrerin, die einräumte etwas getrunken zu haben. Sie gab an, dass es auch vermutlich zu einem Unfall gekommen sein könnte. Die Polizisten nahmen die Frau mit zur Wache. Der 58- Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihren Führerschein stellten die Beamten sicher.

Obwohl sie nicht mehr fahren durfte, versuchte sich nach der Unfallaufnahmen den Wagen umzuparken, obwohl der schon Abschleppwagen hing. Die Polizisten machten sie auf diesen Umstand aufmerksam und erklärten ihr erneut, dass sie nicht mehr fahren darf. Den Gesamtschaden schätzen die Polizisten auf etwa 4.000 Euro.