Passagiere warten Stunden auf ihre Koffer „In den Herbstferien kommt eine gewaltige Ladung Ärger auf uns zu“

Düsseldorf · In der Ankunftshalle des Düsseldorfer Flughafens warten 200 bis 250 Koffer auf ihre Besitzer. Das Gepäck wird bewacht. Mitarbeiter aus dem Bereich berichten von unhaltbaren Zuständen für die Passagiere.

Chaos am Düsseldorfer Flughafen: Ein Rückblick auf die letzten Jahre - Fotos
Link zur Paywall

Chaos am Düsseldorfer Flughafen - ein Rückblick auf die letzten Jahre

30 Bilder
Foto: dpa/Henning Kaiser

Dicht an dicht stehen die Gepäckstücke in der Ankunftshalle des Düsseldorfer Flughafens. „Es sind 200 bis 250 Koffer. Seit Tagen geht das nun schon so hier“, sagt ein Mitarbeiter, der in der Gepäckabfertigung des Airports tätig ist. Demnach stehen die Koffer in einem abgesperrten Raum, zu dem nur bestimmte Personen Zutritt haben, und das Gepäck wird bewacht. „Das ist neu. Vorher wurden die Koffer eigentlich nur neben die Bänder gestellt und standen dort unbewacht herum. Weil es aber jetzt so viele sind, konnte man das wohl nicht mehr so machen“, vermutet der Mitarbeiter. „Die Koffer werden jetzt von je einem Mitarbeiter im Schichtsystem bewacht“, berichtet er.