1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Lage an Pfingsten ruhig

Urlauber am Pfingstwochenende : Ruhige Lage am Flughafen Düsseldorf

In den vergangenen Wochen hat die Zahl der Reisenden am Düsseldorfer Airport wieder zugenommen. Die Lage zum Start in das Pfingstwochenende sei aber ruhig, sagte eine Flughafen-Sprecherin.

Pfingsten endlich wieder in die Ferne abheben: Zahlreiche Menschen sind am Wochenende vom Flughafen Düsseldorf zu Reisezielen am Mittelmeer oder den Kanaren gestartet. Für den heutigen Samstag standen demnach etwa 140 Starts und Landungen auf dem Plan, in den nächsten beiden Tagen seien es jeweils 120, sagte eine Flughafen-Sprecherin am Samstag. So starteten am Morgen mehrere Flieger in Richtung der griechischen Inseln, auch Gran Canaria und Teneriffa oder Ziele auf dem spanischen Festland wurden angeflogen.

Kostenpflichtiger Inhalt Am Donnerstag hatten sich im Flughafen sehr lange Schlangen gebildet. Der Stau entstand vor dem Sicherheitscheck in Flugsteig A. Fotos zeigen, dass die Passagiere in zwei Reihen bis zum Abschnitt B im Flughafengebäude anstanden.

Zwei von drei Terminals sind zur Zeit geöffnet. Zu den Stoßzeiten mit erhöhtem Passagieraufkommen am Morgen bildeten sich ebenfalls nochmal Schlangen. Durch geltende Abstands- und Hygieneregeln sei das unvermeidlich, so die Sprecherin. Vom regulären Flugaufkommen aus Zeiten ohne Corona-Beschränkungen sei man allerdings noch weit entfernt.

Die Fluggäste seien aufgefordert, etwas mehr Zeit einzuplanen. So sei von den Kontrollstellen nur jede zweite Spur besetzt, damit die Sicherheitsabstände gewahrt werden können. Hinzukomme, dass die Schleusen regelmäßig desinfiziert werden müssen.

(top/dpa)