Kein Herz für Hunde Mops-Dame Greta wird am Flughafen Düsseldorf abgewiesen

Düsseldorf · Das hätte sich Frauchen Annette Bodewig in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können: Dutzende Male schon flog die Solingerin mit ihren Möpsen nach Malta und nie gab es Probleme. Bis jetzt. Ganz offensichtlich stieß sie auf eine Mitarbeiterin, die null Herz für Hunde hat.

 Da war die Welt noch in Ordnung: zu Hause sprang Greta vor Freude und Reisefieber glücklich in ihr Täschchen.

Da war die Welt noch in Ordnung: zu Hause sprang Greta vor Freude und Reisefieber glücklich in ihr Täschchen.

Foto: Annette Bodewig

Vergangenen Sonntag gegen 9 Uhr am Düsseldorfer Airport: Als Annette Bodewig mit ihrer Mops-Dame Greta (4) am Schalter des Flughafens Düsseldorf eintrifft, soll eine Mitarbeiterin am Check-in-Schalter sie zunächst „in einem sehr unhöflichen Ton“ aufgefordert haben, den Pass des Hundes vorzulegen und den Hund in die Transporttasche zu setzen. Das schildert die Solingerin in einem Beschwerdebrief an den Flughafen Düsseldorf, der unserer Redaktion vorliegt.

 Ein zweiter Versuch startet am Sonntag: Dann dürfte Greta endlich in Malta ankommen.

Ein zweiter Versuch startet am Sonntag: Dann dürfte Greta endlich in Malta ankommen.

Foto: Annette Bodewig