Flug nach Edinburgh statt Düsseldorf: So wurden die Passagiere informiert

Video aus dem Flugzeug : Hier erfahren die Passagiere, dass sie statt in Düsseldorf in Edinburgh landen

Ein British-Airways-Flieger nach Düsseldorf landet versehentlich in Edinburgh. Und wie erfahren die Passagiere davon? Durch die lustige Ansage eines Crew-Mitglieds, wie in einem Video zu sehen ist.

„Welcome to Edinburgh“ statt „Willkommen in Düsseldorf“: Ein British-Airways-Flieger hat seine Passagiere am Montagmorgen statt in die Landeshauptstadt nach Schottland gebracht (hier mehr darüber erfahren). Die meisten Passagiere nahmen die Flugpanne offensichtlich mit Humor – das zeigt ein neues Video aus dem Innenraum des Flugzeugs.

„No one to Edinburgh? No one to Edinburgh?“, fragt ein Crew-Mitglied verzweifelt in die Reihen. Niemand meldet sich, die Passagiere kichern. Erst recht, als der Flugbegleiter begreift, dass das Flugzeug tatsächlich auf dem falschen Luftweg unterwegs ist. „Holy shmoly“, entfährt es dem Mann, die Reisenden lachen amüsiert.

„Please don’t make photos or videos“, sagt das Crewmitglied. Anscheinend haben sich nicht alle daran gehalten, wie das Video zeigt. Ihm ist es hörbar peinlich, dass das Flugzeug unterwegs in die falsche Stadt ist. „We apologize about that“, sagt er durch die Sprechanlage. „We don’t know where uhm... where the problem is“, gibt das Besatzungsmitglied zu, verspricht aber dann: „We do the best to bring you as soon as possible to Düsseldorf.“

Das Versprechen wurde dann einigermaßen eingehalten: Nach zweieinhalb Stunden auf dem Rollfeld in Edinburgh ging es weiter nach Düsseldorf. Flug BA 3271 sei dort gegen 13 Uhr gelandet, sagte ein Düsseldorfer Flughafensprecher.

(kron)
Mehr von RP ONLINE