Einsätze in Düsseldorf: Feuerwehr rettet Entenküken aus Gully

Einsätze in Düsseldorf : Feuerwehr rettet Entenküken aus Gully

Die Düsseldorfer Feuerwehr hat am Wochenende insgesamt 12 Entenküken aus Zwangslagen befreit. In mehreren Einsätzen wurden die Tiere jeweils aus einem Gully gerettet.

Wie die Feuerwehr mitteilte, verständigten aufmerksame Passanten am Samstagnachmittag die Rettungskräfte, weil sie Piepgeräusche aus einem Gully an der Straße Am Massenberger Kamp gehörte hatten.

Als die Einsatzkräfte ankamen, entdeckten sie ein Entenküken im Schacht des Gullys. Umgehend entfernten Sie den schweren Schachtdeckel und befreiten das Küken aus seiner Zwangslage. Trotzdem wurde noch weiteres Piepen aus dem Schacht wahrgenommen. Die Beamten setzten die Suche an einem anderen Gully fort und hatten Erfolg. Zwei andere Küken konnten ebenfalls aus dem Schacht gerettet werden.

Auch am frühen Sonntagmorgen wurden Entenküken in einem Gully an der Brunnenstraße gemeldet. Passanten hatten eine Entenmutter gesehen die lautstark vor einem Gully "quackte" und unruhig hin und her watschelte. Schnell entdeckten sie einige Jungtiere in dem Schacht und riefen die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Hüttenstraße entfernten auch hier den Deckel und konnten insgesamt 9 Küken mittels Käscher aus dem Gully befreien. Die Entenfamilie wurde in der Düssel anschließend ausgesetzt.

(rl)