1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Feuer im Südpark: Brandstiftung

Düsseldorf : Feuer im Südpark: Brandstiftung

Um halb eins in der Nacht zu gestern erreichte Andrea Schmidt der Anruf: Das Gebäude des Hofladens im Südpark steht in Flammen. "Als die Feuerwehr kam, war der Brand schon sehr weit fortgeschritten. In einem Wohngebiet wäre der Rauch sicher eher aufgefallen", sagt die Südpark-Abteilungsleiterin der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA).

Bis kurz nach fünf Uhr morgens löschte die Feuerwehr die letzten Brandnester. Das Feuer hatte sich auf etwa der Hälfte des rund 500 Quadratmeter großen Holzhauses ausgebreitet. Der Rauch richtete auch im Verkaufsraum Schaden an Mobiliar und Auslagen an.

 Fachleute der Kripo suchen in den Trümmern nach Hinweisen. Sie stellten fest. Es war ohne Zweifel Brandstiftung.
Fachleute der Kripo suchen in den Trümmern nach Hinweisen. Sie stellten fest. Es war ohne Zweifel Brandstiftung. Foto: Andreas Endermann

Wenig später kommt von der Polizei die klare Aussage. Es war Brandstiftung, ein technischer Defekt oder ein Versehen werden ausgeschlossen. Experten der Kripo haben mit den Ermittlungen begonnen.

Fest steht: Der beliebte Hofladen ist vorerst nicht nutzbar. Auch das benachbarte Café und der Minigolfplatz bleiben mindestens bis Sonntag geschlossen. Wie es danach weiter geht, können die Verantwortlichen erst in einigen Tagen entscheiden. Der hintere Teil des Hofladen-Gebäudes ist vollständig ausgebrannt, doch auch das Geschäft im vorderen Teil ist beschädigt. Möglicherweise muss das gesamte Gebäude — eine Holzkonstrukion — abgerissen werden.

In dem zerstörten Teil des Bauwerks befand sich das Lager unter anderem für das Café und die Dekorationsgruppe. "Aber auch die Umkleidekabinen und vor allem die Wasserversorgung", erklärt WfaA-Geschäftsführer Werner Burgschuld. Da die Wasserversorgung nun auch in den anderen Gebäuden nicht mehr funktioniert, werden auch die rund 200 Mitarbeiter bis Sonntag zu Hause bleiben müssen. Vorübergehend wird ein Wasserwagen zumindest die Grundversorgung gewährleisten. Die Feuerwehr schätzte den Schaden später auf rund 300 000 Euro.

  • Fotos : Düsseldorf: Lagerhalle brennt aus
  • Fotos : Hofladen der Werkstatt für angpasste Arbeit ausgebrannt
  • Düsseldorf-Wersten : Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Hofladen
  • Nach dem Tesla-Brand in Hinsbeck ermittelt
    In Hinsbeck : Polizei ermittelt nach Tesla-Brand wegen Brandstiftung
  • Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto).
    Viertes Feuer in wenigen Tagen : Polizei ermittelt erneut wegen Brandstiftung in Gustorf
  • Die Feuerwehr hatte den Brand schnell
    Feuer in Lennep : Brand am Henkelshof geht glimpflich aus

Durch entsprechenden Einsatz ihrer Technik gelang es der Feuerwehr bei der Brandbekämpfung, das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile durch eine Riegelstellung zu verhindern. Außerdem musste im Lagerbereich eine Trafostation geschützt werden. Das gelang auch — dennoch trennten Techniker der Stadtwerke die Stromversorgung des Trafos ab.

Die gesamte Hofanlage im Südpark ist vor allem für Familien mit Kindern ein beliebtes Ausflugziel — nicht zuletzt wegen des benachbarten Streichelzoos mit Schweinen, Ziegen und Schafen und vielen anderen Tieren.

Der Südpark in seiner heutigen Form und auch der Hofladen mit den Gebäuden eines ehemaligen Bauernhofes wurden während der Bundesgartenschau 1987 geschaffen. Damals saß die Buga-Verwaltung im "Höfchen", nach der Gartenschau baute die Werkstatt für angepasste Arbeit Teile der Gebäude und richtete den Hofladen samt Café ein.

Bei der Behindertenwerkstatt wird das Feuer Erinnerungen wecken an den großen Brand, der Anfang der 90er Jahre die komplette Werkstatt in Heerdt vernichtete.

(RP/ila)