Herrenlose Feuerlöscher gesprengt Fehlalarm am Flughafen

Düsseldorf (dto). Zwei herrenlose Feuerlöscher haben am Samstag im Abflugbereich des Flughafen Düsseldorf für Aufregung gesorgt. Da zunächst unklar war, ob sie eventuell gefährlich sind, wurden einige Teile des Airports vorübergehend gesperrt, teilte die Polizei mit.

 Bei einem Sicherheitscheck am Flughafen in Chicago kam es zu einem peinlichen Missverständnis - statt "pump" verstand die Kontrolleurin "bomb".

Bei einem Sicherheitscheck am Flughafen in Chicago kam es zu einem peinlichen Missverständnis - statt "pump" verstand die Kontrolleurin "bomb".

Foto: ddp

Spezialkräfte brachten die beiden verdächtigen Gegenstände an einen sicheren Ort und sprengten sie dort. Im Inneren fand sich jedoch nur Feuerlöschpulver.

Den Angaben zufolge kam es zu keinen größeren Behinderungen für die Passagiere und den Flugverkehr. Die beiden Löscher stammen vermutlich aus einem Lokal, das gerade umgebaut wird. Wer sie aus dem Laden geräumt und in den Abflugbereich gestellt hat, muss noch ermittelt werden.

(afp2)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort