Düsseldorf: Farbspiele über dem Rhein

Düsseldorf: Farbspiele über dem Rhein

Nach dem ersten Frühlingswochenende entlud sich das erste Wärmegewitter am Dienstagabend über Düsseldorf. Anders als andere Regionen kam die Landeshauptstadt glimpflich davon.

Die Feuerwehr musste 16 Mal ausrücken, meist ging es um vollgelaufene Keller. Auch der Rheinufertunnel hatte ein Wasserproblem: In der Röhre Richtung Norden lief der Starkregen nicht schnell genug ab, sie musste kurzzeitig gesperrt werden.

Bei Wittlaer standen zwei in einer Unterführung der B8 geparkte Autos plötzlich sprichwörtlich im Regen, mussten von Feuerwehrleuten ins Trockene geschoben werden.

Während RP-Leserin Jenny Bauer das wunderbare Farbenspiel über Düsseldorf mit der Kamera einfing, schlug tatsächlich ein Blitz im Stadtgebiet ein - bei Hubbelrath geriet dadurch ein Gebüsch in Brand. Menschen kamen bei dem Unwetter nicht zu Schaden.

(RP)