Fußball-Weltmeisterschaft in Katar Fans feiern Sieg der Marokkaner auf Düsseldorfs Straßen

Düsseldorf · Viele Fußballfans feiern am Dienstagabend auf Düsseldorfs Straßen den sensationellen Sieg der marokkanischen Nationalmannschaft gegen Spanien. Die Polizei ist mit starken Kräften im Einsatz. Die Stimmung ist friedlich.

Düsseldorf: So feiern Marokko-Fans nach Sieg gegen Spanien​
8 Bilder

So feiern Marokko-Fans in Düsseldorf nach dem Sieg gegen Spanien

8 Bilder
Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

Mehr als 1000 Anhänger der marokkanischen Fußball-Nationalmannschaft haben am Dienstagabend in Düsseldorf den sensationellen Sieg ihrer Mannschaft gegen Spanien gefeiert. Die Polizei sperrte vorübergehend den Stresemannplatz in der Nähe des Hauptbahnhofs. Eine Sprecherin sagte, man sei mit „starken Kräften“ präsent. Augenzeugen berichteten von einer friedlichen Stimmung. Dies konnte auch die Polizei am späten Abend bestätigen. „Es wird gefeiert auf der Straße, aber es hat bisher keine Auffälligkeiten gegeben“, sagte ein Sprecher gegen 22 Uhr.

In der Landeshauptstadt gibt es eine große marokkanische Community, viele Marokkaner wohnen im Stadtteil Oberbilk auf der Hinterseite des Hauptbahnhofs. Wie auch bei den vorherigen Partien des Landes bei der Fußball-WM in Katar war dort wieder der Mittelpunkt der Feierlichkeiten, hupende Autos mit marokkanischen Fahnen waren aber auch auf anderen Straßen rund um die Innenstadt zu sehen. Vereinzelt wurden Rauchkörper gezündet. Die Polizei kündigt an, die Täter ermitteln zu wollen.

Marokko gegen Kanada: Straßen in Düsseldorf-Oberbilk gesperrt
8 Bilder

Das war nach Marokkos Sieg gegen Kanada in Düsseldorf los

8 Bilder
Foto: Mario Büscher

Mit Fahnen und Musik hatten Fans rund um die Ellerstraße schon in den vergangenen Wochen die Erfolge der marokkanischen Fußballnationalmannschaft bei der WM in Katar gefeiert. Der Sieg im Achtelfinale durch Elfmeterschießen war ein historischer Erfolg für die Fußballer aus dem nordafrikanischen Land.

Bereits nach dem Einzug des marokkanischen Teams in das Achtelfinale der WM am Freitag hatte die Polizei Straßen in Oberbilk sperren müssen. Diese waren so überfüllt, dass es für den Verkehr kein Durchkommen mehr gab, hieß es. Auch Bengalos waren in der vergangenen Woche gezündet worden.

Die marokkanische Nationalmannschaft steht nach ihrem Sieg gegen Spanien nun im Viertelfinale des Turniers.

(mbo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort