1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kommentar: Familienfreundlich geht anders

Kommentar : Familienfreundlich geht anders

Düsseldorf gibt gern die hochmoderne Metropole. Ein Magnet für junge Familien mit stets wachsender Anziehungskraft. Erst im Frühjahr hat sich die Stadt als "familienfreundliche Kommune" zertifizieren lassen. Dazu passt nicht, dass Eltern auf ein so selbstverständliches Dokument wie eine Geburtsurkunde bis zu sieben Wochen warten müssen.

Personelle Engpässe - diese Melodie ertönt zuverlässig, wenn es um unzumutbare Zustände, zum Beispiel bei der Bauaufsicht oder im Straßenverkehrsamt geht. Der neue Rathauschef Thomas Geisel hat hier Abhilfe versprochen. Seine Liste dringlicher Baustellen darf er getrost um das Amt an der Inselstraße erweitern. Dort arbeiten rund 30 Standesbeamte. Wenn drei von sechs Geburten-Spezialisten ausfallen, muss es im Team kreative Lösungen geben. Improvisieren im Sinne der Bürger ist erlaubt - auch in einer Behörde. J. Janßen

(RP)